Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.01.2006 - 

CW-Wert

Beten für SOA

Wie wir dank der Unternehmensberatung Gartner wissen, gehen rund 60 bis 70 Prozent aller Softwareprojekte den Bach runter. Man kann sich unschwer ausrechnen, welche Menge Geldes da Jahr für Jahr verbrannt wird. Als erste Zeitung am Platz, die der Klientel der IT-Professionals Hilfe zur Selbsthilfe angedeihen lassen will, haben wir uns deshalb kundig gemacht, wie diesem Missstand abzuhelfen ist. Und siehe da, wir sind fündig geworden.

Folgenden Tipp, den wir hier ungekürzt wiedergeben wollen, entnahmen wir dem Anzeigenmarkt einer nicht ganz unbedeutenden Zeitung aus dem süddeutschen Raum: "Zünden Sie an neun aufeinander folgenden Tagen eine Kerze an und beten Sie ein ,Gegrüßest seist du, Maria‘. Dann bringen Sie zwei Anliegen vor, die Ihnen als unmöglich erscheinen (zu denken wäre hier etwa an ein für 2006 geplantes SOA-Projekt oder eine Reorganisation auf Basis von Web-Techniken, Anm.d.Red.) und ein Anliegen, das Ihnen besonders am Herzen liegt (hier ließe sich imaginieren, dass Ihr Chef erfolgreich ein Management-Seminar absolviert, Anm. ebenfalls d. Red.). Lassen Sie die Kerze am neunten Tag ganz abbrennen (Sie sollten ein Häkeldeckchen unterlegen, nochmal d.Red.) und veröffentlichen Sie diese Nachricht. Ihre Bitten werden erhört."

Als nicht nur online-, sondern auch spiritualitätsaffine Redaktion wissen wir: Dieser Tipp funktioniert todsicher. Die Inserate übrigens können Sie bei uns platzieren, was den Vorteil hätte, dass auch wir ein wenig von dem Kerzenzauber profitieren würden. Da es für derlei überweltliche Ansinnen auch keinen Anzeigenschluss im engeren Sinn gibt, kommen Sie zudem nicht in Zeitstress.