Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.06.1995

Betriebssystem ist Windows NT Optiplex-DGX-PCs von Dell arbeiten mit zwei Pentium-CPUs

LANGEN (pi) - Dell bietet seit Anfang Juni die Einzelplatz-PCs "Optiplex DGX" an, die mit zwei Pentium-Prozessoren mit einer Taktrate von 90, 100 oder 120 Megahertz ausgestattet werden koennen.

Ab Werk werden die Rechner mit dem Betriebssystem Windows NT, Version 3.5, ausgeliefert, auf Wunsch bietet Dell aber auch OS/2, Solaris, SCO Unix, Nextstep oder DOS und Windows an.

Rund 6500 Mark sind beispielsweise fuer den "Optiplex DGX 590" zu bezahlen, einen Rechner mit 90-Megahertz-Pentium, 16 MB Arbeitsspeicher, 256 KB Cache-Speicher, einer 1-GB-Festplatte, einer Grafikkarte mit 2 MB Videospeicher sowie einem 14-Zoll- Monitor. Der zweite Pentium-Prozessor schlaegt mit rund 2200 Mark zu Buche, fuer die 100-Megahertz-Variante der CPU sind 2900 Mark zu bezahlen. DGX-PCs auf Basis des 120-Megahertz-Pentiums koennen vorerst nur mit einer CPU ausgeliefert werden, erst ab Juli dieses Jahres wird der Zusatzchip erhaeltlich sein. Die Lieferschwierigkeiten von Intel seien der Grund fuer die Verzoegerung, sagte ein Dell-Mitarbeiter gegenueber der CW- Schwesterpublikation "Infoworld".