Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.02.1975 - 

VS9 für Univac 9060 und 9070

Betriebssystem jetzt virtuell

Für die beiden Univac-Systeme 90/60 und 90/70 wurde ein neues Betriebssystem für virtuellesspeichermanagement und erweiterte S ystemmanagement-Funktionen vorgestellt.

Das neue Betriebssystem VS/9 soll die Komponenten des OS/7 (Datenbanksystem DMS 90 Informations-Management-System IMS 90) mit dem virtuellen Speicherkonzept des VMOS der früheren RCA Spectra 70 (danach Univac Serie 70) vereinen. Betriebsarten des VS/9 sind: Stapelbetrieb, Stapelfernverarbeitung, Realzeitverarbeitung und Dialogbetrieb.

Programmerstellung, -übersetzung und -änderung sind im Dialogbetrieb von Datenstationen aus möglich. Ergänzt wird das VS/9 durch Spooling-, Job Schedulingund Job Accounting-Utillties. Bei der Massenspeicherverwaltung wurden Vorkehrungen zum Datenschutz getroffen.

Generell spricht Univac von "Einsatzmöglichkeiten und Durchsatzleistungen in bisher nicht gekanntem Maße".

Neben VS/9 stehen dem 90/60- und 90/70-Benutzer weiterhin OS/4 und OS/7 zur Verfügung, "wobei OS/7 auf seinem derzeitigen Entwicklungsstand stabilisiert wird". Soll wohl heißen: OS/7 ist tot. Es lebe VS/9.