Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.04.1998 - 

Java-basierte Mittelstandslösung aus Niedersachsen

Betriebswirtschaftliches Tool mit objektorientiertem Touch

Semiramis ist laut Anbieter in einzelne Anwendungs-Frameworks gegliedert und im Stil der klassischen Objektorientierung in Komponenten eingeteilt. Basierend auf der System-Engine, dem Systemkern mit Grundfunktionen, kann der Anwender sein Gesamtpaket aus einem Baukasten von Business-Objekten mit Funktionen aus den Frameworks-Services je nach Belieben erweitern. Dazu gehören Komponenten wie Vertrieb, Disposition, Einkauf, Lagerlogistik, Produktion oder Finanzbuchhaltung. Nicht benötigte Bausteine oder Anwendungsbereiche werden laut Hersteller nicht installiert und können auch nach der Konfiguration innerhalb einzelner Mandanten "abgeschaltet" werden.

Bereits nach der Installation des Minimalsystems läßt sich eine integrierte Workflow-Umgebung zur Steuerung der Geschäftsprozesse anhand von unternehmenstypischen Strukturen, Aufgaben und Vorgehensweisen nutzen. Der Aufbau in Form einzelner Frameworks ermöglicht laut CIS AG nicht nur die feinstufige Anpassung an Kundenwünsche, sondern auch eine verbesserte Wartung und Produktpflege. So ist es etwa möglich, Funktionen schnell zu erweitern und Fehler rasch zu beheben, heißt es in dem niedersächsischen Unternehmen.

Neben dem objektorientierten Aufbau wurde das Paket vollständig in der Programmiersprache Java entwickelt. Die Umsetzung des Internet-Entwicklungscodes ermöglicht den Einsatz von Semiramis auf beinahe jeder Plattform. Der Bytecode läßt sich laut CIS AG ohne erneutes Kompilieren oder abermalige Systemanpassung auf jedem Rechner verwenden, auf dem eine "Java Virtual Machine" (JVM) läuft. Damit ist die Anbindung an vorhandene Hardwareplattformen, Betriebssysteme sowie Datenbanken einfach.

Neben der Unterstützung des Euro und der Mehrsprachigkeit ist auch der Wechsel in das Jahr 2000 laut Anbieter unproblematisch. Semiramis enthält zahlreiche Funktionen für den internationalen Einsatz, dazu gehört auch das Führen von beliebig vielen Parallelwährungen.

Semiramis läßt sich komplett auf einem gut ausgestatteten Notebook einsetzen. Darüber hinaus ist das Paket auch auf Mainframes lauffähig. Als Betriebssystem-Plattformen kommen Windows NT, Unix von Sun, HP, DEC, IBMs AIX, MVS sowie OS/400 in Frage. Ebenso lassen sich relationale oder objektorientierte Datenbankstrukturen von Oracle, Informix, Sybase, IBMs DB/2, Microsofts SQL Server sowie "Poet" und "Object Store" nutzen.

Das Produkt erscheint im Sommer 1998 zunächst als deutschsprachige Handelsanwendung. Bis zur Systems im Oktober soll eine komplette Industrieanwendung und bis zum Jahresende ei-ne englischsprachige Version folgen.