Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.05.1979

Bewacht gefährdete Objekte und Personen

FRANKFURT (pi) - Zur zentralen Überwachung räumlich entfernt liegender Objekte entwickelte AEG-Telefunken ein universell einsetzbares zentrales Daten- und Alarm-Informationssystem. Mit Einsatzleitzentralen oder Wachstationen eignet sich "Teledart" nicht nur für die technische Kontrolle industrieller Anlagen, sondern auch für die Überwachung schutzbedurftiger Einrichtungen, gefährdeter Objekte und Personen.

An das Alarm-Informationssystem können Anlagen zur Gefahrenmeldung, Freigeländeüberwachung, Personen-überwachung sowie Meßstationen und technische Einrichtungen unterschiedlicher Hersteller angeschlossen werden. Das System übernimmt die Übertragung, Verarbeitung und Darstellung von verschiedenen Alarmtypen wie Feuer, Überfall, Einbruch sowie technische Stör- und Statusmeldungen. Die Zentrale ist in der Lage, jeden einzelnen Alarm gezielt an die jeweils zuständige Leit- oder Wachstation der Feuerwehr, Polizei, Wach- und Schließgesellschaft oder an private Betriebszentralen weiterzuleiten. Daten und Alarme können über Funkstrecken, Telefonwählnetz oder Standleitungen übertragen werden. Durch den Aufbau von Maschen- oder Ringnetzen ist die Alarmübertragung auch bei Leitungsunterbrechung sichergestellt. Der Einsatz von Minicomputern in der Zentrale erlaubt moderne Anzeigetechniken, zum Beispiel durch Sichtgeräte und Drucker mit Alarmausgabe in Klartext.

Informationen: AEG-Telefunken, Theodor-Stern-Kai 1, 6000 Frankfurt 70, Telefon 06 11/6 00-45 11.