Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


16.12.1994

Bewegte Drahtmodelle

BIELEFELD (pi) - Zur Visualisierung von 3D-Modellen auf dem PC hat die Lynx-pmc GmbH aus Bielefeld die Software "Z-Plan" vorgestellt. Das Programm basiert auf optimierten Routinen, mit deren Hilfe Linien und Dreiecke in verschiedenen Varianten abgebildet werden koennen. Die Darstellungsmoeglichkeiten von Objekten reichen ueber Drahtmodelle, konstante, Gouraud-schattierte und transparente Praesentation bis zur Visualisierung von Texturen. Lichtquellen werden nach dem iterativen Radiosity-Verfahren berechnet. Als klassisches Anwendungsbeispiel nennt der Hersteller die Einrichtung von Raeumen, wobei Moebel und Accessoires je nach Bedarf einer Datenbank entnommen und im Raum plaziert werden. Ein Objekt mit 4000 Polygonen soll sich mit etwa zehn Bildern pro Sekunde ueber den Monitor bewegen lassen, unabhaengig davon, wieviel Objekte sich bereits in der Szene befinden. Die Hardware-Anforderungen werden bei einem 486er PC mit 50 Megahertz, VL- oder PCI-Bus, 8 MB RAM und einer Grafikkarte mit 2 MB angesetzt.