Login

Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.01.2013 - E-Payment

Bezahldienstleister Ogone mit kräftigem Wachstum

Als Payment Service Provider ist der belgische Dienstleister Ogone zwar nur wenigen Endkunden bekannt, übt für viele Onlinehändler aber eine wichtige Rolle aus. Wie das Unternehmen nun meldet, ist es Ogone im vergangenen Jahr trotz der Wirtschaftskrise gelungen, den über die Plattformen des Unternehmens generierten Umsatz deutlich zu steigern: So wickelte der Bezahldienstleister 2012 insgesamt 137 Millionen Transaktionen mit einem Gesamtvolumen von 16,6 Milliarden Euro ab. Das entspricht einem Wachstum von 35,4 Prozent gegenüber 2011.

Als Payment Service Provider ist der belgische Dienstleister Ogone zwar nur wenigen Endkunden bekannt, übt für viele Onlinehändler aber eine wichtige Rolle aus. Wie das Unternehmen nun meldet, ist es Ogone im vergangenen Jahr trotz der Wirtschaftskrise gelungen, den über die Plattformen des Unternehmens generierten Umsatz deutlich zu steigern: So wickelte der Bezahldienstleister 2012 insgesamt 137 Millionen Transaktionen mit einem Gesamtvolumen von 16,6 Milliarden Euro ab. Das entspricht einem Wachstum von 35,4 Prozent gegenüber 2011.

Für das laufende Jahr erwartet Ogone ähnliche Wachstumszahlen. Diese will das Unternehmen nutzen, um das Angebot für seine weltweit 40.000 Kunden auszubauen. Zu den Neuentwicklungen gehört etwa die Lösung Ogone Collect, die es Händlern erlaubt, mit nur einem Vertrag die populärsten internationalen Zahlungsmethoden in verschiedenen Ländern und Währungen anzubieten. Außerdem will das Unternehmen mit Hilfe seiner E-Money-Lizenz Bezahlverfahren entwickeln, welche die zunehmende Nutzung von mobilen Diensten und die damit verbundene Zahlungsabwicklung weiter vereinfachen. Die E-Geld-Lizenz ermöglicht es Ogone, über White-Label-Lösungen unter anderem Shophändlern, Telefongesellschaften und Banken, ihren Kunden und potentiellen Nutzern eigene mobile Payment-Services anzubieten.

Zusätzliche Investitionen plant Ogone auch, um seine Lösungen im Bereich Betrugsprävention und Finanzservices weiter zu optimieren. Desweiteren hat sich das Unternehmen die geografische Expansion auf die Fahnen geschrieben: Ogone ist weltweit tätig, legt aber seinen Fokus bislang vor allem auf den europäischen Markt. Künftig will das Unternehmen seine Aktivitäten hauptsächlich im US-amerikanischen und indischen Markt verstärken und verfolgt zudem Pläne für die Erschließung neuer Märkte, etwa in Asien.

„Wir legen großen Wert sowohl auf sichere als auch benutzerfreundliche Produkte für unsere Kunden“, erklärt Ogone-CEO Peter De Caluwe. „Indem wir unseren Fokus auf ein konstant wachsendes Team und auf die Erschließung weiterer Standorte weltweit legen, konnten wir uns als wichtiger Player im weltweiten E-Commerce positionieren. Unser Name steht bei den Händlern und ihren Kunden für Vertrauen.“ (mh)

Newsletter 'E-Commerce & Retail' bestellen!