Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Bundesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit


02.06.2016 - 

BfDI veröffentlicht Broschüre zur EU-Datenschutzgrundverordnung

Regina Mühlich ist Inhaberin der Managementberatung AdOrga Solutions. Sie ist anerk. und gepr. Sachverständige für IT und Datenschutz, Datenschutz-Auditorin und Datenschutzbeauftragte sowie Qualitätsmanagementbeauftragte und Projektmanagerin. Sie war über 20 Jahre in internationalen Unternehmen als COO, Leiterin Projekt-, Qualitätsmanagement und Konzerndatenschutzbeauftragte tätig.
Mit Stand April 2016 hat die Bundesdatenschutzbeauftragte für Datenschutz und Informationssicherheit (BfDI) ihre Infobroschüre 6 herausgegeben, die neben dem Text der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) auch eine kurze Einführung dazu enthält.

Nach fast vier Jahren zäher Verhandlungen haben sich im Dezember 2015 der Europäische Rat, das Europäische Parlament und die Europäische Kommission auf eine EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) geeinigt. Die neue Verordnung wird voraussichtlich Mitte 2018 in Kraft treten und dann die aktuelle EU-Datenschutzrichtlinie (Richtlinie 95/46/EG) ersetzen. Die gerade erschienene Broschüre der Bundesbeauftragten für Datenschutz und Informationssicherheit (BfDI) will dazu beitragen, einen ersten Überblick über die neue Verordnung zu geben.

BfDI Broschüre No. 6
BfDI Broschüre No. 6
Foto: BfDI

Zur EU-DSGVO sagt die Bundesdatenschutzbeauftragte Andrea Voßhoff: "Die Datenschutzgrundverordnung schreibt die bewährten Prinzipien eines grundrechtsorientierten Datenschutzrechts fort und behält die Struktur des geltenden Datenschutzrechts bei. Sie enthält aber auch eine Reihe neuer Elemente, die zur Modernisierung des Datenschutzes beitragen. Besonders bedeutsam ist das so genannte Marktortprinzip, dass alle auch außereuropäischen Unternehmen dann zur Einhaltung des europäischen Datenschutzrechts verpflichtet, wenn sie auf dem europäischen Markt ihre Dienstleistungen anbieten."

Die Broschüre kann über die Seite der BfDI heruntergeladen werden: http://www.bfdi.bund.de/SharedDocs/Publikationen/Infobroschueren/INFO6.html?nn=5217204 (haf)

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!