Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.10.1986

BIBB: Wertewandel in der europäischen Arbeitswelt

BERLIN (CW) - Mit neuen Technologien und Schlüsselqualifikationen wird sich der Workshop "Berufsrelevante fachübergreifende Qualifikationen in der betrieblichen Ausbildung und Weiterbildung" am 3. Oktober 1986 in Essen befassen. Als Veranstalter zeichnet das Berliner Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) in Zusammenarbeit mit dem Europäischen Zentrum für die Förderung der Berufsbildung (CEDEFOP).

In Arbeitsgruppen werden, so das BlBB, die aktuellen Entwicklungen der Arbeitswelt in Europa diskutiert. International arbeitende Sozialforscher gehen in ihren Analysen Veränderungen in der Einstellung von Jugendlichen zur Arbeit, Beruf und Bildung nach. Weiterhin stellen Experten aus der Qualifikations- und Handlungsforschung vor. Sie behandeln Fragen des Erwerbs fachübergreifender Qualifikationen im Betrieb sowie des Übergangs von Ausbildung in den Beruf. Weiterhin zeigen Beispiele aus industriellen Metall- und Elektroberufen, wie neue Ausbildungsordnungen auf den technisch-organisatorischen Wandel reagieren und aufnehmen. Zudem werden neue Ansätze bei der Umsetzung gewandelter Ausbildungsinhalte untersucht. Der Workshop findet im Rahmen der Hochschultage "Berufliche Bildung '86" statt.

Informationen: Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB), Fehrbelliner Platz 3, 1000 Berlin 31, Telefon 0 30/86 83-280.