Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.10.1990 - 

Beide Unternehmen investieren weiter in OS2

Big Blue und Microsoft: Kein Zerwürfnis wegen OS/2

TRAVEMÜNDE (vwd) - Microsoft und IBM wollen bei der Entwicklung von PC-Betriebssystemen weiter zusammenarbeiten. Vertreter der deutschen Niederlassungen beider Gesellschaften sind Gerüchten entgegengetreten, nach denen sich Big Blue und Microsoft über den Zankapfel OS/2 zerstritten haben.

Anläßlich einer Arbeitstagung in Travemünde verwiesen die beiden Deutschland-Filialen auf eine gemeinsame Erklärung ihrer US-Muttergesellschaften. Sie räumten ein, daß sich eine Prognose von 1988, nach der OS/2 bis 1990 seinen PC-Marktanteil von zwei auf etwa 30 Prozent ausdehnen sollte, nicht bewahrheitet habe.

Die hohen Summen, die Microsoft in OS/2 investiert habe, seien noch nicht ausreichend zurückgeflossen, berichtete Manfred Schindler von der Münchner Microsoft GmbH. In der Bundesrepublik gebe es ungefähr 35 000 OS/2-Rechner-Installationen, weltweit etwa das Zehnfache. Microsoft und IBM, so betonten beide Unternehmenssprecher, würden auch künftig in das Betriebssystem investieren.