Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.08.1991 - 

Sprachregelung für ADCycle-Firmen

Big Blue verpaßt seinen Partnern einen Maulkorb

MÜNCHEN (gfh) - Eine partnerschaftliche Beziehung mit Big Blue verpflichtet - und sei es zum Schweigen.

Ein entsprechender Maulkorberlaß erging beispielsweise an die James Martin Associates GmbH (JMA), die im Rahmen des "Tool Vendor Assistance Program" eine Schnittstelle zwischen ihrer Entwicklungsumgebung IEF und dem Repository Manager der IBM schaffen soll .

In einer internen Mitteilung an die JMA-Mitarbeiter heißt es wörtlich: "IBM hat uns jetzt in einem Schreiben mitgeteilt, welche Aussagen wir über unsere Beteiligung an diesem Programm machen dürfen und welche nicht."

Bei dieser Sprachregelung geht es offensichtlich nicht nur um den Schutz der technischen Details der Repository-Schnittstellen, da das IBM-Schreiben auch eine "Liste erlaubter Aussagen" umfaßt. Hier gestattet Big Blue seinen Partnern zum Beispiel unter Punkt 2, öffentlich darauf hinzuweisen, daß sie an AD/Cycle-Programmen teilnehmen. James Martin Associates ist nur einer von rund 70 CASE-Partnern der IBM.