Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.12.1991

Big Blue wächst 1992 langsamer als die Branche

13.12.1991

Am Montag vergangener Woche warnten führende IBM-Manager Analysten vor zu hohen Erwartungen für 1992. Die Armonker rechnen nach eigenen Angaben nur mit einem Umsatzzuwachs von sechs Prozent - was Big Blue nach den Einbußen in diesem Jahr wieder knapp auf den Stand von 1990 brächte.

Außerdem wiesen die IBM-Manager auf einem Treffen mit Analysten darauf hin, daß sich die Bruttomargen durch die schlechte wirtschaftliche Lage und die immer stärker werdende Konkurrenz nur zwischen 51 und 53 Prozent bewegen werden. "Die Umsatzkurve wird - um es milde auszudrücken - bis auf ein paar Glanzpunke im großen und ganzen enttäuschend verlaufen", sagte Franz Metz, Chief Financial Officer der IBM gegenüber dem "Wall Street Journal". Das erwartete Big-Blue-Wachstum liegt zwischen einem und drei Prozent unter den Erwartungen für das Wachstum der Branche insgesamt.

John Akers wiederholte angesichts der Aussichten seine Aussage von Mitte des Jahres, daß die IBM-Politk, niemanden zu entlassen, zur Diskussion stehe, wenn sich die Ergebnisse des Unternehmens nicht verbesserten.

Nach dem Treffen mit den IBM-Managern reduzierten die Wallstreet-Analysten ihre Profiterwartungen nach unten. Der Kurs der blauen Aktie brach daraufhin um 3,875 Dollar ein und steht jetzt auf dem 12-Jahres-Tief von 85,125 Dollar.