Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Ankündigungen in Kürze erwartet


06.04.1990 - 

Big Blue will die verteilten Datenbanken zentral angehen

SAN JOSE (IDG) - IBM wird demnächst ein Architekturkonzept sowie eine Reihe neuer Produkte für das Netzwerkmanagement verteilter Datenbanken ankündigen. Das äußerten IBM-Manager jetzt gegenüber der IDG-Schwesterpublikation Network World.

Im Einklang mit ihrem zentralistischen Ansatz wird die IBM voraussichtlich erst Schnittstellen und Dienste bereitstellen, auf denen dann sie selbst oder aber externe Software-Entwickler Monitoring- und Kontrollwerkzeuge aufbauen können.

Diese Software-Tools sollen den Anwender in die Lage versetzen, von einer Workstation aus die Funktionen verteilter IBM- und anderer Datenbanken zu überwachen.

Zwar, liegen bislang noch keine Details von seiten des Anbieters vor; wie die Network-World-Mitarbeiter in Erfahrung bringen konnten, werden die in Aussicht gestellten Softwarewerkzeuge jedoch zunächst die Einsatzbereiche Problemerkennung sowie Sicherheits-, Betriebs- und Konfigurationsmanagement abdecken.

Nach Angaben der befragen IBM-Mitarbeiter sollen die eigenen sowie die extern entwickelten Tools zum einen die Vorgaben der "Network Management Architecture" erfüllen und zum anderen das Big-Blue-Produkt Netview unterstützen.