Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.12.1993

Big Blues Midrange-System auf neuen Wegen IBM will der AS/400 das Praedikat "Multimedia-tauglich" aufdruecken

FRAMINGHAM (IDG) - Die IBM will offensichtlich das Image der AS/400 neu aufpolieren. Eine entscheidende Rolle in der Strategie Big Blues spielt dabei die Multimedia-Technologie.

Bereits naechstes Jahr sollen die Multimedia-Plaene der IBM in die Tat umgesetzt werden. Nach Angaben der CW-Schwesterpublikation "Computerworld" startet Big Blue 1994 mit der Entwicklung einer Multimedia-Applikation, die es Anwendern ermoeglichen soll, Code zu entwickeln, der direkt auf einem Client-PC eingesetzt werden kann.

Mark Even, Manager bei IBMs AS/400-Division aus Rochester, Minnesota, raeumt jedoch ein, dass eine komplette Werkzeugsammlung sowie die dazu passende grafische Benutzeroberflaeche fuer ein sich lohnendes Multimedia-Engagement mit der AS/400 rund zwei oder drei Jahre Entwicklungsarbeit in Anspruch nehmen werde. Naehere Angaben ueber das geplante Multimedia-Toolset machte Even indes nicht. Moeglich sei jedoch, externe Third-Party-Anbieter mit der Entwicklung von AS/400-Bruekken von eigenen Produkten zu beauftragen.

Waehrend einige Anwender dem Multimedia-Streben der IBM relativ gleichgueltig gegenueberstehen, aeussern andere User Bedenken. Teresa Elms, President der Consulting-Company Elms Information Services Group, San Diego, hat "eigentlich keinen Bedarf" fuer Multimedia auf dem Midrange-Rechner. "IBM will lediglich zeigen, dass sie gegen Unix-Systeme mithalten koennen", kritisiert sie. Mark Peterson, Director of Market Research der ADM Consulting Inc., Cheshire, Connecticut, prophezeit bereits jetzt schwache Verkaufszahlen von AS/400-Multimedia-Produkten fuer das naechste Jahr. Grund dafuer, postuliert Peterson, werden die noch fehlenden Einsatzgebiete fuer eine AS/400-Multimedia-Technologie sein.