Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.07.1999 - 

IBM plant Lösung aus einer Hand

Big Blues SAN-Zug dampft mit Verspätung los

MÜNCHEN (CW) - IBM hat auf der Computermesse PC Expo in New York seine Storage-Area-Network- (SAN-)Strategie vorgestellt. Zugleich kündigte der Konzern eine Reihe neuer für SANs ausgelegte Hardware- und Softwareprodukte an. SAN-Solution-Center sollen sich um den Service kümmern.

Konzentrierte sich IBMs SAN-Geschäft bislang hauptsächlich auf das Mainframe-Segment, will der Hersteller in Zukunft verschiedene Geschäftsbereiche im SAN-Geschäft unter einen Hut bringen. Speicher-, Server-, Software-, Netzwerk- und Servicebereiche sollen zusammenarbeiten.

Bis jetzt haben die Armonker die Server der S/390-, RS/6000- und Netfinity-Linie SAN-zertifiziert. Die AS/400-Reihe soll nächstes Jahr folgen. IBMs Tivoli-Division plant Softwareprodukte, mit deren Hilfe NT- und Unix-Server auf die gleichen Bandlaufwerke zugreifen können.

Außerdem will Big Blue SAN-Solution-Center einrichten, die im nächsten halben Jahr an den Start gehen sollen. Diese Zentren werden sich laut IBM nicht auf eigene Produkte beschränken. Die Anwender sollen ihre bestehende IT-Infrastruktur weiterverwenden können.

IBMs Bekenntnis zu SANs kommt spät. Während andere Unternehmen bereits früh auf den SAN-Zug aufsprangen, hielt sich IBM bislang zurück. Walter Raizner, Marketing-Vice-President bei der Technology Group von IBM, erklärt die Verzögerungen damit, daß man so lange warten wollte, bis man den Anwendern eine komplette SAN-Lösung von der Hardware bis zum Service anbieten könnte.