Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.07.1994

Bilanzen

Cable & Wireless schloss das Geschaeftsjahr 1993/94, das am 31. Maerz endete, mit einem Umsatz von 4,699 Milliarden Pfund Sterling ab. Er lag damit um 28 Prozent hoeher als im Jahr zuvor. Der Gewinn vor Steuern stieg um 19 Prozent auf 1,088 Milliarden Pfund.

Die Rechenzentrale der wuerttembergischen Genossenschaften, die RWG Datenverarbeitungsgesellschaft mbH, erzielte im Geschaeftsjahr 1993 einen Umsatz von 115,4 Millionen Mark, das sind 19 Prozent mehr als im Vorjahr.

Um knapp sieben Prozent auf 123,5 Millionen Dollar wuchs der Umsatz der MTI Technology Corp. im Geschaeftsjahr 1993. Der Gewinn lag bei 2,9 Millionen Dollar, nachdem der Hersteller von Speicherloesungen im Vorjahr einen Verlust von 5,7 Millionen Dollar hinnehmen musste.

In den ersten sechs Monaten des Geschaeftsjahres 1993/94 verzeichnete die Computer 2000 AG einen Umsatz von 1,939 Milliarden Mark und damit um 39,9 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Bereinigt um die Neuzugaenge stiegen die Einnahmen um 36,1 Prozent auf 1,885 Milliarden Mark. Der Auslandsanteil am Gesamtumsatz erhoehte sich von 59 auf 66,7 Prozent.

Im dritten Quartal 1994 betrug der Umsatz der Artisoft Inc. 32,4 Millionen Dollar, der Gewinn lag bei 3,4 Millionen Dollar. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres konnte der Netzwerkhersteller einen Umsatz von 19,1 Millionen Dollar und einen Gewinn von 0,333 Millionen Dollar verzeichnen.

Fuer das am 31. Maerz 1994 abgeschlossene Fiskaljahr gab die Oki Electric Industry Co. einen Umsatz von 651,5 Milliarden Yen bekannt, was einer Steigerung von 1,9 Prozent gegenueber dem Vorjahr entspricht. Der Nettoverlust belief sich auf 1,75 Milliarden Yen (im Vorjahr 32,9 Milliarden Yen).

Die Gfk AG (Gesellschaft fuer Konsum-, Markt- und Absatzforschung), Nuernberg, verzeichnete im Geschaeftsjahr 1993 einen konsolidierten Umsatz von 366,7 Millionen Mark. Das entspricht einem Wachstum von 2,7 Prozent gegenueber dem Vorjahr.

Im Geschaeftsjahr 1993 musste die Genicom Corp. einen Verlust von 3,2 Millionen Dollar hinnehmen. Der Umsatz verringerte sich um 0,8 Millionen auf 221,9 Millionen Dollar. Die deutsche GmbH steigerte dahingegen ihre Einnahmen um zehn Prozent auf 19,5 Millionen Mark.

Die DST Deutsche Systemtechnik GmbH, Bremen, hat im Geschaeftsjahr 1993 erstmals Gewinn erzielt. Sie schloss das Jahr mit einem um zwei Prozent auf 173 Millionen Mark gestiegenen Umsatz ab. Genaue Zahlen zum Profit nannte die Gesellschaft nicht.