Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.08.1993

Bilanzen

Wesentlich profitabler als im zweiten Quartal des Vorjahres wirtschaftete die Cray Research Inc. in den drei Monaten vom 1. April bis zum 30. Juni 1993. Im letzten Jahr betrug der Gewinn 1,3 Millionen Dollar bei einem Umsatz von 185 Millionen Dollar. Im zweiten Quartal des Geschaeftsjahres 1993 nahm der US-Hersteller 187,8 Millionen Dollar ein, der Ertrag lag bei 6,2 Millionen Dollar. Beim Vergleich der ersten sechs Monate zeigt sich der Unterschied noch deutlicher: 1992 blieben 5,1 Millionen Dollar uebrig. 1993 erzielte die Company aus Eagan, Minnesota, einen Profit von 21,3 Millionen Dollar.

Ein eher verhaltenes Umsatzwachstum verzeichnete KHK Software eigenen Angaben zufolge im ersten Halbjahr 1993. Mit 33 Millionen Mark lagen die Einnahmen rund zehn Prozent ueber dem Halbjahresumsatz des Vorjahres. Auch fuer das restliche Geschaeftsjahr rechnet das Softwarehaus mit keinen signifikanten Steigerungen und reduziert die Erwartungen in bezug auf das Jahresergebnis auf einen Gesamtumsatz von 65 Millionen Mark.

Die seit Februar boersennotierte Gupta Corp. konnte ihren Umsatz im zweiten Quartal 1993 nahezu verdoppeln. Waehrend in den vergleichbaren drei Monaten des Vorjahres 7,5 Millionen Dollar eingenommen wurden, betrug der Umsatz in diesem Jahr (1. April bis 30. Juni 1993bereits 13,5 Millionen Dollar. Das Unternehmen hat einen Gewinn von 892 000 Dollar erzielt, im zweiten Quartal 1992 lag der Profit bei 303 000 Dollar.

Im Auf und Ab befindet sich offenbar die Quantum Corp. So schloss der US-Festplattenhersteller das Geschaeftsjahr 1993 (31. Maerz 1993) mit einem Gewinn von 93,8 Millionen Dollar (1992: 46,8 Millionen Dollar) ab. Die Zahl der Angestellten steigerte sich von 1752 (1992) auf 2455 (1993). Im ersten Quartal des Geschaeftsjahres 1994 sieht es vom Profit her nun weniger guenstig aus. Statt 21,5 Millionen Dollar wie im ersten Vierteljahr des Vorjahres betrug der Reingewinn trotz einer Umsatzsteigerung von 369 Millionen auf 479 Millionen Dollar nur noch 3,4 Millionen Dollar. Konsequenz der Entwicklung: Das Management kuendigte an, die Kostenstruktur des Unternehmens zu straffen.