Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.08.1999

Bilanzen-Telegramm

Cap Gemini

Die vorläufigen Ergebnisse der Cap-Gemini-Gruppe für das erste Halbjahr 1999 weisen einen Umsatz von umgerechnet 4,3 Milliarden Mark auf, was einer Steigerung von 16 Prozent gegenüber dem Vergleichzeitraum des Vorjahres entspricht. Der Gewinn des französischen Beratungs-Unternehmens belief sich auf 260,6 Milllionen Mark und liegt um 59 Prozent höher als das Ergebnis im ersten Halbjahr 1998.

Lucent Technology

Lucent Technology hat im dritten Quartal (30. Juni) 9,3 Milliarden Dollar umgesetzt, was gegenüber dem Vergleichsvierteljahr 1998 einer Steigerung um 22 Prozent gleichkommt. Der Spezialist für Kommunikations-Equipment verzeichnet ein Nettoprofitwachstum um 60 Prozent von 518 Millionen Dollar im dritten Quartal 1998 auf jetzt 829 Millionen Dollar oder 26 Cent pro Aktie.

SCM Microsystems

Das deutsch-amerikanische Elektronikunternehmen SCM Microsystems meldet für das zweite Quartal 1999 einen Umsatz in Höhe von 26,4 Millionen Mark. Gegenüber 16,6 Millionen Mark im Vergleichszeitraum 1998 bedeutet dies eine Steigerung der Einnahmen um 59 Prozent. Der Gewinn betrug nach Steuern 1,9 Millionen Dollar oder 0,3 Dollar je Aktie, im Vergleichsquartal des Vorjahres lag er bei 1,6 Millionen Dollar oder 0,11 Dollar pro Anteilschein.

Unisys

Der Umsatz des Mainframe-Anbieters und IT-Dienstleisters Unisys beläuft sich im zweiten Vierteljahr 1999 auf 1,89 Milliarden Dollar. Gegenüber den Einahmen im vergleichbaren Zeitraum 1998 in Höhe von 1,73 Milliarden Dollar entspricht dies einem Wachstum von 9,1 Prozent. Der Quartalsgewinn wuchs um ein Drittel von 90,1 Millionen Dollar auf 119,7 Millionen Dollar.

Western Digital

Der Festplattenhersteller Western Digital verkündet für das letzte Quartal seines Geschäftsjahres (3. Juli) einen Verlust in Höhe von 81,5 Millionen oder 90 Cents je Aktie. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres belief sich das Minus noch auf 162, 7 Millionen Dollar oder 1,84 Dollar pro Anteilschein. Der Umsatz stieg um 9 Prozent von 650,5 Millionen Dollar auf 709,3 Millionen Dollar an. Für das Geschäftsjahr 1998/99 berechnet sich der Verlust der Kalifornier auf 492,7 (1998: 290,2) Millionen Dollar, der Umsatz schmolz auf 2,8 (3,5) Milliarden Dollar.