Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.02.2000

Bilanzen Telegramme

AUTOMATIC DATA PROCESSING

Automatic Data Processing, US-Anbieter von IT-Dienstleistungen für die Personalwirtschaft meldet für das zweite Quartal im Geschäftsjahr 1999/2000 einen Umsatzplus auf 1,5 Milliarden Dollar. Gegenüber dem Vorjahr lag der Umsatz bei 1,3 Milliarden Dollar. Im gleichen Zeitraum kletterte das Vorsteuerergebnis um 20 Prozent von 254 auf 303 Millionen Dollar.

I2 TECHNOLOGIES

Der texanische Anbieter für SCM- und E-Business-Lösungen I2 schließt das Geschäftsjahr 1999 im Vergleich zum Vorjahr mit einem Umsatzanstieg um 55 Prozent von 369 auf 570 Millionen Dollar ab. Der Gewinn stieg von 12,8 Millionen Dollar im Fiskaljahr 1998 auf 30 Millionen Dollar.

XIRCOM EUROPE

Xircom Europe N.V. meldet für das erste Quartal im Fiskaljahr 2000 (Ende 31.12.99) einen Umsatz von 124,1 Millionen Dollar. Im vergleichbaren Vorjahreszeitraum erzielte der Anbieter von TK-Lösungen einen Umsatz von 98,5 Millionen Dollar. Der Gewinn erhöhte sich gegenüber dem Vorjahresquartal von 7,6 auf 15,3 Millionen Dollar.

SUN MICROSYSTEMS

Sun Microsystems erzielte im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 1999/2000 (26. Dezember 1999) einen Umsatz von 6,7 Milliarden Dollar, was einem Plus von 26 Prozent gegenüber der Vorjahresperiode entspricht. Der Gewinn nach Steuern stieg im beschriebenen Zeitraum um 34 Prozent von auf 629 Millionen Dollar.

NCR

Während die US-amerikanische NCR Corp. ihr Geschäftsjahr 1999 mit einem leichten Umsatzrückgang von 6,5 Milliarden Dollar im Fiskaljahr 1998 auf 6,2 Milliarden Dollar beendete, kletterte der Jahresüberschuss im Vergleich zum Vorjahr von 122 auf 337 Millionen Dollar. Der operative Gewinn des gesammten Jahres stieg von 152 auf 203 Millionen Dollar.

VIGNETTE

Für das am 31. Dezember endende Geschäftsjahr 1999 meldet E-Business-Spezialist Vignette einen Umsatz von 89,2 Millionen Dollar, was einem Anstieg von 450 Prozent gegenüber dem Vorjahresergebnis entspricht. Dennoch stieg der ausgewiesene Verlust auf 42,5 Millionen Dollar, im Fiskaljahr 1998 wurde das Minus noch mit 26,2 Millionen Dollar beziffert.