Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.04.1998

Bilanzen Telegramme

ADOBE SYSTEMS

Die auf Macintosh- und Windows-Lösungen spezialisierte US-Software-Company Adobe Systems hat im ersten Quartal 1998 (Ende: 27.Februar) die Analysten enttäuscht.Statt den prognostizierten 44 Cent je Aktie wies das Unternehmen lediglich einen Ertrag von 33 Cent je Anteilsschein aus.Der Umsatz belief sich im Berichtszeitraum auf 197,8 Millionen Dollar, der Nettogewinn betrug 26,7 Millionen Dollar.Im Vergleichsquartal des Vorjahres hatte Adobe Systems bei Einnahmen von 226,5 Millionen Dollar noch 45,4 Millionen Dollar nach Steuern verdient.

ADIC

Die Advanced Digital Information Corp.(ADIC), Anbieter von Backup- und Archivierungssystemen für Client-Server-Netzwerke, konnte das erste Quartal 1998 (Ende: 31.Januar) mit einem Umsatz von 22,9 Millionen Dollar abschließen. Dies bedeutet gegenüber dem entsprechenden Quartal des Vorjahres eine Steigerung um 14 Prozent.Der Gewinn nahm den Angaben zufolge im Vorjahresvergleich um 42 Prozent von 1,7 auf 2,4 Millionen Dollar zu.

GREAT PLAINS SOFTWARE

Die Great Plains Software Inc., Spezialist in Sachen Client-Server-Software für betriebswirtschaftliche Anwendungen, realisierte im dritten Quartal des Geschäftsjahres 1998 (Ende: 28.Februar) eine im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum 54prozentige Umsatzsteigerung auf 22,6 Millionen Dollar. Ihren Nettoertrag beziffert die US-Company mit 2,4 Millionen Dollar beziehungsweise 17 Cent je Aktie.Dies entspricht - verglichen mit den Ergebnissen des dritten Quartals 1997 - einer Steigerung von 199 Prozent beim Nettoeinkommen beziehungsweise 112 Prozent beim Aktiengewinn.

TEKTRONIX

Die auf Meßtechnik-Equipment, Farbdrucker, Videosysteme und Netzwerk-Displays spezialisierte Tektronix Inc. meldet für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 1998 einen Gewinn von 34,2 Millionen Dollar oder 68 Cent je Aktie.Im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal bedeutet dies einen Zuwachs von rund 19 Prozent.Der Umsatz belief sich auf 517,6 Millionen Dollar und war damit um acht Prozent höher als im dritten Quartal 1997 (478,9 Millionen Dollar).Mit rund zehn Prozent Zuwachs einer der größten Wachstumsträger war der Bereich "Colour Printing".