Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.08.1998

Bilanzen-Telegramme

Adaptec

Adaptec Inc., Anbieter von Peripheriekomponenten für Netzwerke, PCs und Server, meldet für das erste Quartal 1998 (Ende: 30. Juni) einen Umsatz von 181 Millionen Dollar. Dies entspricht einem Rückgang um 33 Prozent gegenüber dem Vergleichsquartal des Vorjahres, in dem die US-Company 271 Millionen Dollar eingenommen hatte. Gleichzeitig mußte das Unternehmen aufgrund diverser Restrukturierungsmaßnahmen sowie Firmenaufkäufe einen Verlust von 77 Millionen Dollar oder 68 Cent je Aktie verkraften. Ohne besagte Sonderaufwendungen hätte sich den Angaben zufolge ein Gewinn nach Steuern von elf Millionen Dollar beziehungsweise zehn Cent pro Anteilschein ergeben.

Compuware

Compuware Corp., Hersteller von Softwarewerkzeugen für Mainframe- und Client-Server-Umgebungen, konnte im ersten Quartal des Geschäftsjahres 1999 (Ende: 30. Juni) einen Umsatz von 338,6 Millionen Dollar verbuchen. Dies kommt einer Steigerung von 50,8 Prozent gegenüber dem ersten Quartal 1998 gleich. Der Nettoertrag beläuft sich auf 58,8 Millionen Dollar und liegt damit um 108 Prozent über dem vergleichbaren Vorjahresresultat. Der Gewinn pro Aktie stieg im Vorjahresvergleich von 15 auf 30 Cent.

Remedy

Die US-amerikanische Remedy Corp., ein Spezialist für interne Helpdesk-Lösungen, erzielte im zweiten Quartal 1998 (Ende: 30. Juni) im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal ein Umsatzwachstum von 22 Prozent auf 36,6 Millionen Dollar. Als Gewinn nach Steuern gibt das Unternehmen für den Berichtszeitraum 4,8 Millionen Dollar respektive 16 Cent je Aktie an.

Siebel Systems

Siebel Systems Inc., Anbieter von Software für Vertriebs-, Marketing- und Kundendienststeuerung, meldet für die erste Hälfte des laufenden Geschäftsjahres 1998 (Ende: 30. Juni) einen Umsatz von 164,2 Millionen Dollar sowie einen Gewinn von 21,8 Millionen Dollar oder 22 Cent je Aktie. Allein im zweiten Quartal konnte das Unternehmen den Umsatz im Vorjahresvergleich von 44,1 auf 90 Millionen Dollar erhöhen und die Erträge sogar von 4,6 auf zwölf Millionen Dollar beinahe verdreifachen. Die veröffentlichte Halbjahresbilanz berücksichtigt bereits die Übernahme von Scopus Technology im Mai dieses Jahres.