Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.08.1998

Bilanzen-Telegramme

Ascend

Ascend Communications, Spezialist für WAN-Equipment, erzielte im zweiten Quartal 1998 (Ende: 30. Juni) einen Umsatz von 327,4 Millionen und einen Nettogewinn von 59,1 Millionen Dollar respektive 29 Cent je Aktie. Im Vergleich zum ersten Quartal 1998 bedeutet dies ein Umsatzwachstum von 7,3 Prozent sowie eine Steigerung des Ertrags um 12,8 Prozent.

Lexmark

Lexmark International Group Inc., US-amerikanischer Drukkerhersteller, meldet für das zweite Quartal 1998 mit einem Nettogewinn von 54 Millionen Dollar oder 75 Cent pro Aktie erneut ein Rekordergebnis. Der Ertrag nach Steuern stieg damit gegenüber dem vergleichbaren Vorjahresquartal um 66 Prozent. Der Umsatz erhöhte sich im Vorjahresvergleich um 25 Prozent von 556 auf 697 Millionen Dollar. Die Lexmark Deutschland GmbH konnte im ersten Halbjahr 1998 gegenüber den ersten sechs Monaten 1997 ein 34prozentiges Umsatzwachstum von 165 auf 221 Millionen Mark verbuchen.

Plenum

Der seit Anfang August am Neuen Markt notierte IT-Dienstleister Plenum AG konnte seinen Umsatz im ersten Halbjahr 1998 gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum um 23 Prozent von 12,7 auf 15,7 Millionen Mark erhöhen. Die Gesellschaft erzielte dabei einen operativen Gewinn von rund 3,1 Millionen Mark nach 2,8 Millionen Mark in den ersten sechs Monaten des Vorjahres.

Symantec

Symantec Corp., US-Anbieter von PC-Hilfsprogrammen und Antiviren-Software, kam im ersten Quartal 1998 auf einen Umsatz von 153 Millionen Dollar. Dies entspricht gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum einem Wachstum von 13 Prozent. Der Gewinn pro Aktie stieg im Vorjahresvergleich um 25 Prozent von 32 auf 40 Cent; als Bilanzgewinn werden 24 Millionen Dollar ausgewiesen.

Transtec

Der in Tübingen ansässige Computer- und TK-Equipment-Hersteller Transtec AG verbuchte in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 1998 einen Umsatz von 110,9 Millionen Mark, was einem Plus von 26 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum gleichkommt. Das Ergebnis erhöhte sich in der ersten Jahreshälfte 1998 um 23 Prozent auf 2,78 Millionen Mark.