Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


19.11.1998

Bilanzen-Telegramme

Adaptec

Adaptec Inc., Anbieter von SCSI-Hostadaptern sowie Netzwerk-Interfaces, erzielte im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 1999 ein operatives Ergebnis von 143 000 Dollar oder 0,00 Dollar je Aktie. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres hatte der Gewinn noch 52 Cent je Aktie betragen. Der Umsatz belief sich auf 144 Millionen Dollar - ein Rückgang gegenüber dem Vorjahr (278 Millionen Dollar) von 48 Prozent. Aufgrund einmaliger Sonderaufwendungen für Restrukturierungsmaßnahmen bilanzierte die kalifornische Company für das zweite Quartal jedoch einen Verlust von 24 Millionen Dollar oder 22 Cent pro Anteilsschein.

Banyan Systems

"Netzwerk-Oldie" Banyan Systems weist für das dritte Quartal 1998 einen Jahresüberschuß von 681 000 Dollar aus. Gegenüber den ersten neun Monaten 1997 konnte die US-Company damit eine positive Ergebnisentwicklung verzeichnen: Einem Verlust von 19,29 Millionen Dollar 1997 steht jetzt ein Gewinn von 285000 Dollar gegenüber. Restrukturierungskosten von 1997 und 1998 nicht miteingerechnet, beträgt der Gewinn für die ersten neun Monate sogar 1,69 Millionen Dollar. Die Einnahmen im dritten Quartal betrugen 18,9 (1997: 18,8) Millionen Dollar.

Hyperion Solutions

Hyperion Solutions Corp., spezialisiert auf analytische Anwendungssoftware für die Bereiche Berichtswesen, Analyse, Modellierung und Planung, konnte im ersten Quartal 1999 den Umsatz gegenüber dem vergleichbaren Vorjahresquartal um 36 Prozent auf 104,9 Millionen Dollar erhöhen. Umsatz wie operatives Ergebnis (stieg um 66 Prozent von 5,3 auf 8,8 Millionen Dollar) berücksichtigen die Ende August vollzogene Fusion mit Arbor Software. Bezieht man außerordentliche Aufwendungen durch die Fusion ein, entstand ein Verlust von 9,9 Millionen Dollar.

Seagate Technology

Festplattenhersteller Seagate Technology kam im ersten Quartal 1999 auf eine Umsatz von 1,55 Milliarden Dollar. Unter dem Strich blieb allerdings eine Nettoverlust von 30 Millionen Dollar oder zwölf Cent je Aktie übrig. Das Ergebnis wurde den Angaben zufolge durch nachträglich beim 1997 getätigten Kauf der Quinta Corp. entstandene Kosten sowie durch Abfindungszahlungen beeinflußt.