Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.12.1998

Bilanzen-Telegramme

Bea Systems

Der Middleware-Spezialist Bea Systems Inc. erzielte im dritten Quartal 1998 (31. Oktober) einen Umsatz von 80,9 Millionen Dollar, was einer Steigerung um 81 Prozent gegenüber dem Vergleichsquartal des Vorjahres entspricht. Der Gewinn beträgt 7,9 Millionen Dollar - ein Plus von 88 Prozent gegenüber dem dritten Quartal 1997. Den Nettoertrag pro Aktie beziffert das Unternehmen mit sieben (vier) Cent.

Harbinger

Der Anbieter von E-Commerce-Lösungen, Harbinger Corp., weist für das dritte Quartal 1998 (30. September) einen Umsatz von 36 Millionen Dollar aus. Dies bedeutet den Angaben zufolge ein Wachstum von 19 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Der Gewinn vor Steuern belief sich auf 2,7 (drittes Quartal 1997: 5,2) Millionen Dollar. Außerordentliche Belastungen wie die Aufgabe des TLP-Geschäfts, Entwicklungskosten sowie der Abbau von Personal führten unter dem Strich jedoch zu einem Minus nach Steuern von 23,4 Millionen Dollar oder 56 Cent je Aktie.

Intuit

Intuit Inc., bekannt als Anbieter des PC-Finanzprogramms "Quicken", konnte im ersten Quartal des Geschäftsjahres 1999 (31. Oktober) beim Umsatz gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum um 17 Prozent von 96 auf 112 Millionen Dollar zulegen. Gleichzeitig steht ein Verlust von 26,8 Millionen Dollar beziehungsweise 45 Cent je Aktie in der Quartalsbilanz.

Quantum

Festplatten-Spezialist Quantum Corp. erzielte im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 1999 (27. September) einen Umsatz von 1,2 (Vorjahr 1,1) Milliarden Dollar. Der Nettogewinn betrug in diesem Zeitraum 17,3 (drei) Millionen Dollar beziehungsweise elf (zwei) Cent pro Aktie.

Sterling Software

Die auf Anwendungsentwicklung und Systementwicklung spezialisierte US-Software- und Dienstleistungs-Company Sterling Software konnte im Geschäftsjahr 1998 (30. September) ihren Umsatz gegenüber dem 1997 um 26 Prozent von 569,2 auf 719,9 Millionen Dollar erhöhen. Der operative Gewinn nahm im Vorjahresvergleich um 144 Prozent auf 53,4 Millionen Dollar zu.