Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.12.1998

Bilanzen-Telegramme

Autodesk

CAD-Spezialist Autodesk konnte im dritten Quartal des Geschäftsjahres 1998/99 (31. Oktober) den Umsatz gegenüber dem Vergleichsquartal des Vorjahres von 162,2 auf 177,2 Millionen Dollar steigern. Der Gewinn entsprach mit 20,7 Millionen beziehungsweise 44 Cent je Aktie in etwa dem Ergebnis des Vorjahres.

Business Objects

Business Objects S.A., französischer Anbieter von integrierten Werkzeugen zur Datenanalyse, bilanziert für das dritte Quartal 1998 (30. September) Einnahmen in Höhe von 41,3 Millionen Dollar. Damit wurde der Quartalsumsatz im vergleichbaren Vorjahreszeitraum (28,5 Millionen Dollar) um 45 Prozent übertroffen. Der Gewinn erhöhte sich gegenüber dem dritten Quartal 1997 von 196 000 auf 2,3 Millionen Dollar. Der Ertrag je Aktie verbesserte sich von einem auf 13 Cent.

Check Point Software

Check Point Software Technologies Ltd., Anbieter von Netzsicherheits-Lösungen, konnte das dritte Quartal 1998 (30. September) mit einem Umsatz von 35,2 Millionen Dollar abschließen. Gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres (23,3 Millionen Dollar) entspricht dies einem Wachstum von 51 Prozent. Gleichzeitig konnte das Unternehmen einen Reingewinn von 16,9 Millionen Dollar beziehungsweise 45 Cent je Aktie erwirtschaften. Im Vergleich zum Vorjahresergebnis von 11,9 Millionen Dollar (31 Cent je Aktie) kommt dies einem Plus von 41 Prozent gleich.

Progress Software

Progress Software Corp., Hersteller von Anwendungsentwicklungs- und Datenbank-Tools, weist für das dritte Quartal 1998 (31. August) einen neuen Rekordumsatz und -gewinn aus. Die Einnahmen stiegen im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 30 Prozent auf 59,5 Millionen Dollar. Der operative Gewinn lag bei acht (1,3) Milionen Dollar.

Remedy

Remedy Corp., Anbieter von Helpdesk-Lösungen, kam im dritten Quartal 1998 (30. September) auf einen Umsatz von 40,1 Millionen Dollar. Im Vergleichsquartal des Vorjahres hatten die Kalifornier Einnahmen in Höhe von 37,1 Millionen Dollar ausgewiesen. Der operative Gewinn lag bei 8,4 Millionen Dollar. Pro Aktie blieb unter dem Strich ein Ertrag von 21 Cent übrig.