Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


07.02.1997

Bilanzen-Telegramme

AndrewDie Andrew Corp. meldet für das erste Quartal des Geschäftsjahres 1997 (Ende: 31. Dezember 1996) ein Umsatzwachstum von 30 Prozent sowie eine Steigerung des Nettogewinns pro Aktie um 43 Prozent. Die Einnahmen des US-Spezialisten für Telecom-Equipment betrugen 231,7 Millionen Dollar (erstes Quartal 1996: 177,9 Millionen Dollar), der Nettogewinn 24,3 (16,9) Millionen Dollar beziehungsweise 40 (28) Cent je Anteilsschein.

Cabletron Systems

Die US-Networking-Company Cabletron Systems hat für das am 30. November 1996 beendete dritte Quartal Rekordeinnahmen bilanziert. Danach belief sich der Nettoumsatz auf 359 Millionen Dollar, was einem Zuwachs von 27 Prozent gegenüber den 282,8 Millionen Dollar im dritten Quartal des Vorjahres entspricht. Der Nettoerlös des Unternehmens lag im Berichtszeitraum bei 69 Millionen Dollar oder 46 Cent pro Aktie; im entsprechenden Vergleichsquartal waren es 54 Millionen Dollar beziehungsweise 36 Cent je Anteilsschein.

3Com

Eine Umsatzsteigerung von 46 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres hat der US-Internetworking-Spezialist 3Com Corp. für das zweite Quartal (Ende: 30. November 1996) bekanntgegeben. Mit 820,3 Millionen Dollar festigte das Unternehmen eigenen Angaben zufolge seine Stellung unter den großen Netzwerkanbietern. Gleichzeitig wuchs laut 3Com der Gewinn auf 105,6 Millionen Dollar, wobei die in dieses Quartal fallenden Aufwendungen für die Übernahme von Onstream Networks bereits berücksichtigt sind. Die in München ansässige 3Com GmbH erreichte ein Quartalsergebnis von 100 Millionen Dollar und konnte damit ebenfalls um 46 Prozent zulegen.

Sybase

Der Datenbank- und Client-Server-Spezialist Sybase Inc. hat im vierten Quartal 1996 einen Umsatz von 267,8 Millionen Dollar (entsprechendes Vorjahresquartal: 267,3 Millionen Dollar) erzielt. Der Nettogewinn betrug 5,1 (6,0) Millionen Dollar oder sieben (acht) Cent je Aktie. Im gesamten Fiskaljahr 1996 kletterte der Umsatz der US-Company von 956,6 Millionen auf eine Milliarde Dollar. Der Verlust betrug 79 Millionen Dollar, worin den Angaben zufolge einmalige Restrukturierungs-Aufwendungen in Höhe von 49,2 Millionen Dollar enthalten sind.