Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.08.1997

Bilanzen-Telegramme

01.08.1997

Numa-Technik bekommt Sequent glänzend

An Server-Systemen mit der neuen Numa-Q-Technologie verdient die Sequent Computer Systems Inc. bereits gut. Im zweiten Quartal wurde eine Umsatzsteigerung von 48 Prozent auf 210,7 Millionen Dollar und ein Gewinnzuwachs auf 8,6 Millionen Dollar (zweites Quartal 1996: 3,3 Millionen Dollar) erreicht. Dazu trug unter anderem ein Auftrag über zunächst 59 Millionen Dollar von Flugzeugproduzent Boeing bei.

Ascend hat die Übernahmen verdaut

Ascend Communications, Anbieter von WAN-Lösungen für den Telecom-Sektor, hat im zweiten Quartal 1997 den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 51,6 Prozent auf 331,7 Millionen Dollar gesteigert. Der Gewinn belief sich auf 62,4 Millionen Dollar (plus 40,6 Prozent). In das Ergebnis sind Herstellerangaben zufolge die Übernahmen der Firmen Cascade Communications und Whitetree eingerechnet.

Shiva: Verluste und Umsatzrückgang

In ihrem zweiten Geschäftsquartal nahm die Shiva Corp., Anbieter von Remote-Access-Lösungen, -Systemen und -Services, mit 39,7 Millionen Dollar deutlich weniger ein als im entsprechenden Vorjahres-Viertel (51,5 Millionen Dollar). Gegenüber einem Nettogewinn von fünf Millionen Dollar im Vorjahr wies Shiva im abgelaufenen Quartal einen Verlust von knapp einer Million Dollar oder drei Dollar pro Aktie aus.

Visio-Gewinn steigt um 108 Prozent

Die Visio Corp., Anbieter von Werkzeugen für die Gestaltung technischer Zeichnungen und Geschäftsdiagramme, schloß am 30. Juni ihr drittes Quartal mit einem Umsatz von 25,8 Millionen Dollar ab - ein Plus von 69 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum 1996. Der Gewinn stieg um 108 Prozent auf 5,9 Millionen Dollar.

AT&T mit weniger Profit

Enttäuschend verlief das zweite Quartal 1997 für den US-Telecom-Giganten AT&T, der mit einem Nettoprofit von 959 Millionen Dollar deutlich hinter dem vergleichbaren Vorjahresergebnis zurückblieb (1,5 Milliarden Dollar). Der Umsatz hingegen stieg von 12,9 auf 13,2 Milliarden Dollar.