Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.12.1996

Bilanzen-Telegramme

Informix

Der US-Datenbank-Hersteller Informix Software Corp. erzielte im dritten Quartal 1996 mit 238 Millionen Dollar um 30 Prozent mehr Umsatz als im vergleichbaren Zeitraum des Vorjahres (183 Millionen Dollar). Der Gewinn pro Aktie wurde mit 17 (16) Dollar beziffert. Informix beendete damit eigenen Angaben zufolge das dritte Quartal mit nahezu 254 Millionen Dollar in Cash und Investments. Der Umsatz für die ersten neun Monate beträgt 668,4 Millionen Dollar.

Peoplesoft

Der Anbieter von Client-Server-Software, Peoplesoft Inc., verzeichnete im dritten Quartal 1996 eine weltweite Umsatzsteigerung von 92 Prozent auf 115,6 Millionen Dollar im Vergleich zu 60,1 Millionen Dollar im dritten Quartal 1995. Im gleichen Zeitraum kletterte der Gewinn der US-Company um 100 Prozent von 7,4 (drittes Quartal 1995) auf 14,8 Millionen Dollar. Insgesamt wurden damit nach Angaben des Unternehmens die ersten neun Monate 1996 mit einer Umsatzsteigerung von 96 Prozent (von 151,5 auf 296,5 Millionen Dollar) beendet. Der Gewinn betrug 36,3 (18,2) Millionen Dollar. Peoplesoft gab gleichzeitig ein Zwei-zu-eins-Splitting seiner Stammaktien bekannt, wodurch sich der Menge der Stammaktien von 55 auf 110 Millionen erhöht.

Quantum

Der US-amerikanische Festplatten- und PC-Peripherie-Spezialist Quantum Corp. erzielte im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 1997 (Ende: 29. September 1996) einen Umsatz von 1,12 Milliarden Dollar. Der Reingewinn belief sich den Angaben zufolge - unter Berücksichtigung aller Wandelrechte - auf 4,6 Millionen Dollar beziehungsweise acht Cent je Aktie.

Western Digital

Die Western Digital Corp. hat das erste Quartal des Geschäftsjahres 1997 (Ende: 28. September 1996) mit einem Rekordumsatz von 883 Millionen Dollar abgeschlossen. Der kalifornische Hersteller von Festplatten erzielte gleichzeitig einen Gewinn in Höhe von 32,9 Millionen Dollar respektive 70 Cent pro Aktie. Das Unternehmen konnte damit nach eigener Darstellung das Ergebnis um 295 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres steigern, in dem 8,3 Millionen Dollar oder 16 Cent pro Aktie ausgewiesen wurden. Die Einnahmen wuchsen um 58 Prozent im Verleich zum ersten Quartal des Vorjahres.