Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


20.12.1996

Bilanzen-Telegramme

Andrew

Der US-Spezialist für Kommunikations-Equipment Andrew Corp. konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 1995/96 (Ende: 30. September) neue Rekorde bei Umsätzen, Aufträgen und Gewinn verzeichnen. Der Auftragseingang stieg dem Unternehmen zufolge gegenüber dem Vorjahr um 13 Prozent von 723,6 auf 818,6 Millionen Dollar, der Umsatz nahm um 20 Prozent von 664 auf 793,6 Millionen Dollar zu. Der Reingewinn der US-Company lag bei 90,4 (70) Millionen Dollar der Gewinn je Aktie stieg um 28 Prozent von 1,16 auf 1,48 Dollar.

Hummingbird

Der Anbieter von PC-Unix-Integrationslösungen Hummingbird Communications Ltd. konnte seinen Umsatz im Fiskaljahr 1996 (Ende: 30. September) auf 102,1 Millionen kanadische Dollar verbessern, was eine Steigerung von 60 Prozent gegenüber dem letzten Fiskaljahr bedeutet. Der Nettogewinn des Unternehmens erhöhte sich um 52 Prozent auf 30,8 (20,3) Millionen kanadische Dollar, das Ergebnis pro Aktie beträgt 2,25 (1,64) kanadische Dollar.

Santa Cruz Operation

Der Unix-Workstation-Spezialist Santa Cruz Operation Inc. (SCO) schloß das Geschäftsjahr 1995/96 (Ende: 30. September) mit einem Umsatz von 207,9 (Vorjahr: 199,3) Millionen Dollar ab. Das Netto-Ergebnis der US-Company wurde dem "Handelsblatt" zufolge durch Sonderaufwendungen in Höhe von 38,4 Millionen Dollar beeinflußt, die für die im Dezember 1995 erfolgte Übernahme der Unix-Lizenzrechte von Novell getätigt wurden. Demzufolge mußte ein Verlust vor Steuern von 21,7 (-4,2) Millionen Dollar ausgewiesen werden. Positiv verlief indes das vierte Quartal, das SCO mit einem Umsatz von 55,1 (47,2) Millionen Dollar und einem Nettogewinn von 4,1 (-2,6) Millionen Dollar abschloß.

Xircom

Die Xircom Inc. kann für das am 30. September zu Ende gegangene Geschäftsjahr 1995/96 einen Umsatzzuwachs von 53 Prozent auf 193,3 Millionen Dollar ausweisen. Der Reingewinn des auf Wireless-Connectivity-Lösungen fokussierten US-Unternehmens beläuft sich auf sechs Millionen Dollar oder 30 Cent pro Aktie. Der Nettoumsatz für das vierte Quartal wird mit 58,1 Millionen Dollar beziffert und ist damit im Vergleich zum vierten Quartal des Vorjahres um 94 Prozent gestiegen.