Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.11.1984

Bildschirm wandelt Tipp-Unterricht

DÜSSELDORF (CW) - Was derzeit als Textverarbeitung In den Lehrplänen fachbezogener Schulen Nordrhein-Westfalens auftaucht, nannte sich bis vor kurzem noch Maschinenschreiben. Mit dieser Entwicklung will das Kultusministerium neue Bürotechnik sowie die Datenverarbeitung im Unterricht aufwerten.

m Vordergrund, neben Textautomaten, steht als technisches Mittel für den Unterricht die Bildschirmschreibmaschine. Als Grundsätze für die Vermittlung des erweiterten Stoffes gelten Anschaulichkeit, Praxisnähe und Schüleraktivität. Herkömmliche Formen wechseln dabei mit programmierter Unterweisung.

Angestrebte Ziele, so das Ministerium seien Fertigkeit im Gebrauch der Tastatur, der weiteren Kenntnisse von Schreib- und Formregeln auf dem Bildschirm, der Textverarbeitung und der Stammdatenverwaltung. Die "vorläufigen Richtlinien des Kultusministers von NRW" sehen als Prüfungsmerkmale praktische Arbeit am Gerät zugleich mit theoretischen Fragestellungen vor.