Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.03.1988 - 

Philips AG:

Bildschirme für jeden Bedarf

25.03.1988

Philips erweiterte jetzt zur CeBlT in Hannover erneut seine Produktpalette auf dem Gebiet der Datensichtgeräte. Bei den Neuentwicklungen handelt es sich jeweils um vier Farb- und Monochrombildschirme.

Das VGA-Farbmodell "Philips 9CM082" ist zu den IBM/2-Systemen kompatibel. Bei den Modellen "9CM053" und "9CM073" handelt es sich um die PC-kompatiblen EGA-Monitore. Die Auflösung des Philips 9CM073 beträgt im CGA-Modus 640 x 200 Pixel, im EGA-Modus 640 x 350 Pixel.

Der professionelle Multi-Sync-Monitor "8CM875" ist ebenfalls IBM-PC-kompatibel. Er arbeitet mit automatischer Zeilenfrequenz. Die Bildröhre hat bei diesem Modell eine Auflösung von 0,31 Millimeter.

Aus der Pro-Serie bietet Philips jetzt die Monochrommonitore "7BM749", "7BM743", "7BM723" und "7BM713", deren Bildschirmdurchmesser 14 Zoll beträgt, an.

Der "7BM749" ist zu den /2-Systemen kompatibel, alle anderen Flat- square-Schirme sind PC-kompatibel. Die Anzahl der Zeichen beträgt bei dem Quartet 2000 Zeichen. Die Bildröhren sind beim "7BM749" und beim "7BM743" WD-papierweiß phosphorbeschichtet, der "7BM723" ist bernsteinfarbig und der "7BM713" zeigt sich mit grüner Phosphorbeschichtung.