Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.02.1984

Bildschirmtext im Kommunikationsverbund

17.02.1984

SIEGEN (pi) - Bildschirmtext in einem "Multikommunikationsverbund" wendet die Gießener Volksbank für die Kunden-Selbstbedienung an. Installiert wurde das System von Philips. Neben internen Btx-lnformationen, festen und bewegten Bildern und Ton können auch Computerdaten und externe Btx-lnformationen abgefragt werden.

Die Konfiguration besteht aus einem Philips Mikrocomputer, dem P 3500, einem Bildplattenspieler und einem Bildschirm mit Tastatur; Zugangsvoraussetzung ist die Eurocheque Karte. Ein ähnliches System für die Reisebranche hatte Philips bereits auf der Berliner Funkausstellung vorgeführt. Die Bankkunden können sich über die gesamte Dienstleistungspalette des Kreditinstituts informieren, zum Beispiel auch über Immobilienangebote, Versicherungen, Reisen, Geldanlagen etc.

Die Programme für diesen Verbund entstanden in Zusammenarbeit zwischen der Fiducia Datenverarbeitung AG, Karlsruhe und dem Betriebswirtschaftlichen Institut der Deutschen Kreditgenossenschaften, BIK, Frankfurt.