Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.06.1988 - 

International Parallel stellt Parallel-Rechner vor:

"Billig-Supercomputer" mit viel Tempo

MÜNCHEN (CW) - Einen Computer mit paralleler Architektur stellte die neugegründete International Parallel Machines Inc., New Bedford, Massachusetts, vor. Das Neue an dem Rechner mit der Bezeichnung IP-1 ist, daß alle Prozessoren gleichzeitig ohne Zuteilungsprozedur auf den gemeinsamen Speicher zugreifen können. Dabei spielt es keine Rolle, aus wievielen Prozessoren der Rechner aufgebaut ist.

Wie der Brancheninformationsdienst Computergram berichtet, bietet der IP- 1 ein günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis: Man zahlt nicht. einmal 4000 Dollar für jede Million Fließkomma Operationen pro Sekunde (MFLOPS) auf Basis des Linpack-Benchmark-Tests. Ein skalares IP-1-Svstem für 180 000 Dollar, kann als Back-End-Rechner an einem Mini eine Million Zahlen in einer Sekunde sortieren. Außerdem hat der IP-1 ein Datenübertragungsnetzwerk, mit dem 1 Megabit Daten in weniger als einer Mikrosekunde an einen anderen Rechner übertragen werden können. Weitere Leistungsmerkmale sind eine eingebaute Datenbank und eine Standard-Bibliothek mit mehr als 200 Vektor-, Matrix- und Parallel-Routinen für technisch-wissenschaftliche Anwendungen. An das Gerät können Terminals für die Bearbeitung von 3-D-Farbgrafiken angeschlossen werden.

Unter welchem Betriebssystem der IP-1 laufen wird und wann das Gerät lieferbar sein wird, ist noch nicht bekannt.