Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.03.1990

Bin schon da

Es ist ein Kreuz: Gerade hat man angefangen, dem elitären Workstation-Verein zu zeigen, wo es lang geht mit Rechenleistung.

Der 386-Prozessor hatte noch keine Zeit gehabt, sich am Markt durchzusetzen, da soll er auch schon - zumindest nach dem Willen der 486 Werbestrategen - wieder zum alten Silicon gelegt werden.

Wer etwas auf sich hält, "fährt" mit dem neuesten, was Intel zu bieten hat. Doch spätestens seit der Vorstellung der IBM-Workstations hat man den CISC-Verfechtern und PC-Vertretern wieder die lange Nase gemacht.

Die von Big Blue als Power-Prozessor bezeichnete RISC-CPU treibt ihre Workstations auf mindestens 27 MIPS und kann für das leistungsstärkste Modell noch bis auf 41 Millionen Instruktionen pro Sekunde zulegen.

Der Trend, Prozessorleistungen langsam in Richtung Mainframe-Power zu steigern, setzt sich mit der Gemeinschaftsentwicklung des "MN10501" von Matsushita und Solbourne fort. Die können zwar Big Blue nach den nun vorgelegten technischen Details für ihren Sparc-kompatiblen Prozessor gerade das Wasser reichen.

Die eigentliche Nachricht scheint aber zu sein, daß die RlSC-Entwicklung gegenüber CISC wieder einen Vorsprung herausgearbeitet hat. IBMs Äußerungen zum Einsatz ihrer Workstations räumen auch mit dem Vorurteil auf Workstations auf RlSC-Basis seien nur im technisch-wissenschaftlichen Bereich angesiedelt.

Die PC-Gemeinde wird nun auf den 586-Prozessor warten müssen, um wieder top zu sein. Bis dahin sollte man sich trösten, daß ein fehlerloser 486-Chip nun bald in Stückzahlen ausgeliefert wird. jm