Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.10.1993

Bis Ende dieses Jahres kommen neue Server- und 1994 neue Notebook- Rechner Dell richtet Rechnerpalette an neuer Kundenstrategie aus

LIMERICK (wm) - Der erste Schritt nach dem Sturz faellt besonders schwer - auch fuer die Dell Computer Corp. Etwa zwei Monate nach dem Quartalsverlust praesentierte das Unternehmen am 23. September neue PCs verbunden mit einem ueberarbeiteten Vertriebskonzept.

Nach Aussagen von Joel Kocher, Dells Chef fuer Verkauf, Marketing und Kundendienst, wird man dennoch erst zum 1. Quartal 1994 mit einem neuen Notebook auf den Markt kommen. Bei den Server-Rechnern wird man allerdings noch in diesem Jahr sein Angebot erweitern.

Alle Dell-Angestellten arbeiten nun mit dem neuen Vertriebs- konzept "PCs for people": Kunden teilt man ein in "Techno- Skeptiker", "Techno-Neutrale" und "Techno-Virtuosen". Bei genauem Hinsehen erkennt man allerdings, dass nur die Namen neu sind - wer frueher "Ein- steiger" hiess, steht jetzt anscheinend neuer Technik skeptisch gegenueber, wer wusste, was er wollte und das zu niedrigen Preisen, ist heute "Techno-Neutraler" und wer auch in der DV immer das Neueste und Beste braucht, kann sich ab sofort Virtuose nennen.

Topmodelle haben ein CD-ROM-Laufwerk

Die drei neue Rechnerlinien sollen nun genau diesen Kundentypen entsprechen. Zu den schon bekannten "Dimension"-Geraeten kommen jetzt die Netzrechner "Netplex", "Optiplex L" und "Optiplex MX" ins Angebot. In der Leistungsskala am oberen Ende stehen die neuen Modelle "Dimension XP", die Dell bereits ab Werk mit einem CD-ROM- Laufwerk und einem Grafik-beschleuniger ausstattet.

Je nach Wunsch baut Dell in den Netplex- als auch in den Optiplex- Systemen einen der erhaeltlichen 486-Prozessor von Intel ein, vom 486SX (ohne mathematischen Koprozessor) bis zum 486DX2 mit einer internen Taktfrequenz von 66 Megahertz. Beide Baureihen kommen mit 4 MB Arbeitsspeicher, Festplatten zwischen 80 und 500 MB und einen 3,5-Zoll-Diskettenlaufwerk.

Die Unterschiede beginnen beim groesseren Gehaeuse der Optiplex- Modelle, womit auch die Erweiterungsmoeglichkeiten steigen: In Optiplex-MX-Rechnern kann nachtraeglich auch ein Pen-tium- Overdrive-Prozessor eingebaut werden sowie fuenf ISA- Erweiterungskarten und vier zusaetzliche Massenspeicher, wie CD- ROM-Laufwerke oder zusaetzliche Festplatten (bei Netplex-Systemen: drei ISA-Adapter und zwei weitere Plaetze fuer Massenspei-cher). Beide Rechner verfuegen zwar ueber ein eigenes Bussystem fuer die Uebertragung der Grafikdaten (VESA-Local-Bus oder VL-Bus), doch lassen sich nur bei Optiplex-MX-Rechnern zwei der freien ISA- Steckplaetze mit Adapter fuer den VL-Bus belegen. Entsprechend unterschiedlich sind auch die Preise: Fuer die Grundversion eines Netplex-Rechners mit Monitor muss der Kunde etwa 2900 Mark zahlen, fuer ein aehnlich ausgestattetes Optiplex werden hingegen 3200 Mark faellig. Einiges mehr an Leistung verspricht die Ausstattung der Dimension-XP-Rechner: Die Systeme werden nur mit 486DX2-Prozessor (interne Taktfrequenz 50 oder 66 Megahertz) angeboten und verfuegen schon ab Werk ueber einen schnellen Zwischenspeicher (Cache) mit einer Kapazitaet von mindestens 128 KB. Ueber die Ausstattung eines Optiplex-Rechners hinaus liefert Dell die Dimension-XP-Modelle mit einem Grafikbeschleuniger aus (Number Nine GXE oder Diamond Viper). Zusaetzlich stecken im System eine Audiokarte von Creative Labs, zwei Lautsprecher, ein Mikrophon und ein CD-ROM-Laufwerk, das auch Photo-CDs lesen kann. Mit 8 MB Arbeitsspeicher und einer 230-MB-Festplatte kostet zum Beispiel der Dimension XP 450V etwa 5700 Mark.