Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.04.1994

Bis Ende Juni befristete Aktion Mit kostenloser Notes-Lizenz umwirbt Lotus Sun-Sparc-User

HANNOVER (CW) - Wer bis zum 30. Juni dieses Jahres einen beliebigen Sparc-Server kauft, kann zum Nulltarif in die Workgroup-Welt einsteigen: Im Kaufpreis fuer die Sun-Hardware ist ein Gutschein enthalten, der gegen eine Lotus-Notes-Lizenz eingetauscht werden kann.

Notes auf Unix, schon auf der CeBIT '93 angekuendigt, ist jetzt endlich Realitaet. Als erste Unix-Plattform fuer ihre Workgroup- Software waehlte die Lotus Development Corp., Cambridge, Massachusetts, das Sun-Betriebssystem Solaris in der Version 1.1.

Um den Absatz der aktuellen Unix-Ausfuehrung anzukurbeln, hat sich das Software-Unternehmen von der amerikanischen Ostkueste eine zeitlich begrenzte Werbeaktion ausgedacht: Der Kauf eines Sparc- Servers von Sun Microsystems berechtigt zur gebuehrenfreien Nutzung der Notes-Software. Mit seiner Sparc-Maschine erhaelt der Sun-Kunde einen Gutschein, der bis zum Ende des laufenden Jahres beim Lotus- Vertriebspartner Compunet eingereicht werden muss. Allerdings sind die Nutzungsrechte auf einen Server und fuenf Clients begrenzt.

Wie Lotus weiter mitteilt, wird Notes bis zum Herbst auch unter Open Desktop von Santa Cruz Operation (SCO) sowie unter Solaris 2.3, HP-UX und AIX zur Verfuegung stehen. Derzeit laeuft die Groupware unter Windows, Macintosh und OS/2.