Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.05.2001 - 

NEC-Notebooks mit Cruose-Chip

Bis zu acht Stunden Laufzeit

MÜNCHEN (CW) - NEC hat seine Notebook-Familie "Versa" um zwei Business-Modelle ergänzt. Die kürzlich in den USA vorgestellten Leichtgewichte beherbergen Transmetas Stromsparchip "Crusoe" und sollen - mit einer Akkuladung - bis zu acht Stunden laufen.

Ihr Durchhaltevermögen sollen die beiden knapp 1,5 Kilogramm leichten Business-Laptops einem besonderen Energiesparkonzept verdanken. So verfügt das für den Einsatz im Freien empfohlene Modell "Versa Daylite" über ein spezielles 10,4-Zoll-Display, das einfallendes Licht nutzen und somit die stromfressende Hintergrundbeleuchtung überflüssig machen soll. Herzstück des Daylite ist ein auf 600 Megahertz getakteter Crusoe, der Low-Power-Prozessor der kalifornischen Chipschmiede Transmeta. Zu einer insgesamt niedrigen Leistungsaufnahme soll aber auch der Akku selbst beitragen: Das Notebook ist mit einem internen Lithium-Polymer-Akku ausgestattet, der bis zu 20 Prozent mehr Energie speichern können soll. Ein weiterer Vorteil der Lithium-Polymer-Akkus ist ihr Formfaktor: Im Gegensatz zu den aus runden oder quadratischen Zellen konstruierten Lithium-Ionen-Kollegen sollen sich diese flach und dünn halten lassen.

Das "Versa Ultralite" ist mit einem herkömmlichen 10,4-Zoll-Display mit Hintergrundbeleuchtung ausgestattet und wird ebenfalls mit einem 600-Megahertz-Crusoe betrieben. Die Kombination aus einem traditionellen Lithium-Ionen- und einem Lithium-Polymer-Akku soll das Notebook bis zu fünf Stunden auf Trab halten.

Beide Notebooks kommen mit 128 MB RAM, 20-GB-Festplatte sowie externem USB-CD-ROM- und Diskettenlaufwerk und werden nach Angaben des Herstellers zu Preisen zwischen 2300 und knapp 2500 Dollar erhältlich sein.