Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Für Servicetechniker:


14.03.1980 - 

Bit-Fehlertester von IDS

MÜNCHEN (pi) - Ein neues Gerät für den Servicetechniker, kann synchrone oder asynchrone serielle Übertragungen auf Fehlerrate testen. Die Fehler werden direkt gezählt und angezeigt. Das Gerät kann vollduplex arbeiten und ist mit einem Generator und einem Empfängeranalysator ausgestattet.

Die synchronen Schnittstellen werden bei 75, 150, 300, 600 und 1200 Baud getestet. Synchrone Systeme können auch bei 56 000 Bit pro Sekunde getestet werden. Bei externer Synchronisierung können 1200, 2400, 4800, 9600 und 19 200 Baud eingestellt werden. Die Synchronisation erfolgt durch Tastendruck. Der Transmitter generiert sechs verschiedene Bitmuster:

2047, 511 und 63 Bit, die sich pseudostatistisch wiederholen, alternate mark space, steady mark, and steady space. Die Empfängerseite stellt die Fehler fest.

Die Benutzung des Gerätes ist - laut Pressetext - einfach: Man stecke die serielle Leitung auf der einen Seite aus dem Gerät aus, stecke den Schnittstellentester dazwischen und starte die Übertragung. Mit vielfältigen Bedienungsmöglichkeiten kann das Gerät an alle Übertragungsarten angepaßt werden und somit in jeder seriellen Schnittstelle angewendet werden. Kostenpunkt: 1000 Mark.

Informationen: Micro-Logic GmbH, 8000 München, Tassiloplatz 7, Tel. 089/48 20 46