Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.04.1982 - 

Low-Cost-Modem aus Schweden:

Bit-Kick für Kurzstrecke

08.04.1982

STUTTGART (pi) - Für die Punkt-zu-Punkt-Verbindung oder den Mehrpunktbetrieb auf Entfernungen bis zu zehn Kilometer hat die Teldata EDV Geräte-Vertriebsgesellschaft mbH aus Stuttgart einen schwedischen Modem in ihr Programm genommen.

Der von Westermo Teleindustri AB hergestellte Low-Cost-Kurzstreckenmodem wurde vor allem für den Einsatz in privaten Netzwerken entwickelt. Das Gerät mit der Typenbezeichnung KM-3 entspricht den CCITT-V.24- und V.28-Standards. Eine EIA RS232-C Schnittstelle ist nach Angaben des Unternehmens ebenfalls realisiert.

Der synchrone Kurzstreckenmodem überträgt halb-/vollduplex mit Geschwindigkeiten zwischen 1200 und 19 200 Bit je Sekunde. Die Einstellung der Übertragungsrate erfolgt über Schalter, ebenso wie die Clear-to-Send-Verzögerung (CTS).

Für die Übertragung bedient sich der KM-3 der Frequenzmodulation. Die interne oder externe Taktung wird automatisch selektiert.

Das nur 750 Gramm schwere Gerät ist als Tischgerät und Einbaugerät in Verbindung mit einem 19"-Rahmen erhältlich. In ihm finden auch asynchrone Kurzstreckenmodems oder Current Loop Converter Platz. Nach Angaben der Teldata kostet das Gerät unter 1 000 Mark.