Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.05.2015 - 

Neues Partnerprogramm, mehr Mitarbeiter, ein weiterer Distributor

Bitdefender mischt wieder im deutschen IT-Security-Markt mit

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, Security und E-Commerce. Außerdem ist er im Event-Geschäft tätig.
Nach turbulenter Zeit in Deutschland scheint der rumänische IT-Security-Anbieter Bitdefender hier zu Lande wieder Fuß zu fassen.

Am 1. April trat Bitdefenders neues Partnerprogramm in Kraft. Damit erhöhten sich auch die garantierten Lizenz-Margen für die Reseller: auf zehn bis 15 Prozent für Bronze-, auf 15 bis 20 Prozent für Silber- und auf 20 bis 25 Prozent für Gold-Partner. Außerdem hat der Hersteller sein Marketing Development Funds (MDF) deutlich aufgefüllt.

Mehr Bitdefender-Partner in Deutschland

Ebenfalls vergrößert hat sich die Reseller-Basis von Bitdefender. Von Oktober 2014 ist die Zahl der Bitdefender-Vertriebspartner in Deutschland von 70 auf aktuell über 130 angestiegen. Von diesen Bitdefender-Resellern haben 65 Prozent den Bronze-, 25 Prozent den Silber- und zehn Prozent den Gold-Partner-Status. Und bis Ende 2015 sollen es 200 Bitdefender-Partner geben, so lautet auch das ehrgeizige Ziel von Carsten Böckelmann, des Regional Directors Sales DACH-NL bei Bitdefender. Für all diese Partner organisiert der Security-Spezialist alljährlich einen Partner Summit an Sitz der Firmenzentrale in Bukarest. So findet auch dieses Jahr der Bitdefender Partner Summit in der rumänischen Hauptstadt statt - vom 4. bis zum 8. August. Bitdefender erwartet dort 120 Vertriebspartner aus Europa, davon etwa 35 bis 40 aus Deutschland.

Carsten Böckelmann, Regional Director Sales DACH-NL bei Bitdefender möchte bis Ende 2015 über 200 Vertriebspartner unter Vertrag haben.
Carsten Böckelmann, Regional Director Sales DACH-NL bei Bitdefender möchte bis Ende 2015 über 200 Vertriebspartner unter Vertrag haben.
Foto: Citrix

Auch die Zahl der deutschen Bitdefender-Mitarbeiter ist massiv gestiegen: von fünf im Oktober 2014 auf aktuell zehn, zwei weitere Neueinstellungen sind geplant. Veränderungen gab es auch in der deutschen Distributionslandschaft von Bitdefender: Bisher arbeitete der IT-Security-Anbieter in Deutschland nur mit Ingram Micro und ISPD zusammen, im März 2015 ist nun ADN neu dazugekommen.

Mobile Sicherheit

Ferner adressiert Bitdefender neue Themen, etwa die Sicherheit in virtualisierten Umgebungen und auf mobilen Endgeräten. Zusammen mit Michael Quittenden, Geschäftsführer bei der QKomm GmbH, präsentiert Böckelmann am dem Mobile Enterprise Day am 19. Mai in München, wie mobile IT-Landschaften vor Malware und Cybercrime geschützt werden können. Anhand von drei Praxisbeispielen zeigen die beiden Referenten, wie Sicherheit und Steuerung der drei IT-Welten (physikalisch, mobil und virtuell) mittels einer Management Konsole funktioniert. Und das sind die drei Praxis-Beispiele:

  • Diagnose und Prüftechnik im Bereich von Automotive

  • Absicherung einer global tätigen Reederei mittels Cloud Anbindung

  • Einsatz von Robotern in Flugzeugen

Für diese völlig neuen Geschäftsfelder sucht Bitdefender auch völlig neue Vertriebspartner, VARs, Systemhäuser und Managed Service Provider - etwa solche, die "BOX" vertreiben könnten, eine Appliance, die alle per IP ans Heimnetzwerk angebunden Geräte vor Angriffen schützt. Hier geht es also schon um das neuen Betätigungsfeld "Internet of Things" (IoT). Hier können Sie sich für den Mobile Enterprise Day anmelden.

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!