Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.01.2002 - 

Verhaltener Optimismus in der IT- und TK-Branche

Bitkom rechnet mit Zuwächsen

MÜNCHEN (CW) - "Verhalten optimistisch" blickt die IT- und TK-Branche ins neue Jahr. Einer Umfrage des Bundesverbands Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) zufolge rechnen zwei Drittel der Anbieter mit einer Steigerung ihrer Einnahmen im Jahr 2002.

Zwar hat sich die Situation laut Bitkom-Vizepräsident Willi Berchtold "in einzelnen Marktsegmenten weiter verschärft". Zu leiden habe vor allem das Geschäft mit TK-Endgeräten und IT-Hardware. "Für das kommende Jahr zeigen die Indikatoren aber insgesamt nach oben", fasste Berchtold die Ergebnisse der Bitkom-Umfrage zusammen.

So rechneten zwei Drittel der befragten Unternehmen mit einer Steigerung ihres Umsatzes. In den Wachstumssegmenten Software, Services sowie Internet- und Mobilfunkdienste gingen sogar bis zu 80 Prozent von höheren Einnahmen aus. 20 Prozent der befragten IT- und TK-Firmen schätzen, dass die Nachfrage 2002 nicht nennenswert anziehen wird, und 14 Prozent erwarten eine Verschlechterung der momentanen Situation. Wachstumshemmend sind nach Angaben der befragten Firmen vor allem die Zurückhaltung der Investoren sowie der angeblich trotzt Massenentlassungen bestehende Fachkräftemangel, unter dem laut Bitkom-Studie jedes dritte IT- oder TK-Unternehmen zu leiden hat. (sp)