Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Prozessintegration

Biztalk Server 2002

22.02.2002

MÜNCHEN (CW) - Mit der Version 2002 hat Microsoft die zweite Ausgabe seines "Biztalk Server" vorgestellt. Das Produkt soll die Integration von Geschäftsprozessen vereinfachen.

Bisher war deren Einbindung vor allem im EDI-Umfeld (EDI = Electronic Data Interchange) ein aufwändiges Unterfangen. Eine neue Klasse von Werkzeugen, die XML-basierende Web-Service-Standards wie Soap (Simple Object Access Protocol) oder UDDI (Universal Description, Discovery and Integration) unterstützen, erleichtert mittlerweile das Handling von Geschäftsdaten spürbar. Biztalk Server 2002 arbeitet eng mit drei anderen Microsoft-Produkten zusammen - dem Operations Manager, Application Center und der neuen Entwicklungsumgebung Visual Studio .NET.

Mit Hilfe der "Seed"-Technologie soll für Unternehmen die Einbindung von Handelspartnern bei elektronischen Transaktionen einfach vonstatten gehen. Konfigurationswechsel und Updates etwa werden über eine Lieferkette von Biztalk-Servern hinweg automatisch übertragen. Die beteiligten Partner müssen ebenfalls das Microsoft-Produkt einsetzen. Der Hersteller verspricht dafür, dass sich die Zeit für das Aufsetzen einer Geschäftsbeziehung von Wochen auf einige Stunden reduzieren lässt.

Die Enterprise Edition kostet 25000 Dollar pro CPU, die Standard Edition 5000 Dollar je Prozessor. (wm)