Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.03.2009

Blackberry zum Protzen

23.03.2009

Einen Blackberry haben viele. Französische Designer haben das Lieblingsspielzeug von Managern jetzt mit Weißgold überzogen und mit 205 Diamanten versehen. Wer das Kleinod besitzen will, braucht nicht nur Geld, sondern auch Glück, denn von den "Tellor" getauften Sondermodellen des "Blackberry Bold 9000" gibt es nur 50 Exemplare. Entdeckt wurde das besondere Angebot von dem Spezial-Blog bornrich.org, das sich an Gutbetuchte wendet.

Das Blackberry Bold 9000 wirkt schon im Originalzustand mit seiner Rückseite aus Leder wie eine Herrenhandtasche aus den 70er Jahren, obwohl es doch erst im Herbst 2008 auf den Markt kam. Auch die Volltastatur und der QVGA-Bildschirm ändert nichts an dem Eindruck, dass die Designer etwas Passendes zum Wurzelholz-Armaturenbrett der Vorstandslimousine erfinden wollten. Käufer des Tellor (8000 Euro in der Minimalausstattung) können jetzt sogar aus einer ganzen Reihe hochexklusiver Ledervarianten wählen. Zur Auswahl stehen Strauß, Alligator, Eidechse und Stachelrochen. Auf der Rückwand bringen die Juweliere auch gern das Familienwappen oder die Initialen des neuen Besitzers an. (fn)