Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.02.2008

Blades beleben Server-Markt

Der weltweite Server-Markt ist 2007 nach Umsätzen um 3,8 Prozent auf ein Gesamtvolumen von 54,8 Milliarden Dollar (Vorjahr: 52,8 Milliarden Dollar) gewachsen. Marktführer blieb mit Einnahmen von 17 Milliarden Dollar und einem Marktanteil von 31,1 Prozent IBM. Verfolger Hewlett-Packard setzte 15,5 Milliarden Dollar mit Servern um und kam auf einen Marktanteil von 28,3 Prozent. Während Big Blue in diesem Business nur um 0,8 Prozent zulegte, konnte HP 8,8 Prozent draufsatteln. Auf den Plätzen drei bis fünf folgen Dell, Sun Microsystems und Fujitsu/Fujitsu-Siemens Computers.

Positiv entwickelte sich das Geschäft mit x86- sowie Blade-Servern: Der Umsatz mit Blades stieg um 44,5 Prozent, die ausgelieferten Stückzahlen um 20 Prozent. IBM und HP haben diesen Wachstumsmarkt mit einem gemeinsamen Marktanteil von 78 Prozent fest im Griff. Für IBM enttäuschend verlief indes das Mainframe-Geschäft, das dem Konzern Umsatzeinbußen von 11,8 Prozent bescherte.