Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


13.03.1987

Blaupunkt setzt auf Btx

An kleine und mittlere Unternehmen wendet sich Blaupunkt mit dem EDV-Kommunikationsverbund Btx-RV-80.

Das System wird über Datex-P an das Btx-Netz angeschlossen und wickelt die Kommunikation mit den Teilnehmern und der EDV-Anlage ab. Als Leitungsrechner wird das Multi-Communications-Terminal (MCT) an IBM /36 angeschlossen. MCT, das den Terminal-Bildschirm eines IBM /36 in 34 Zeilen mit je 80 Zeichen darstellen kann, wird mit einem 5250-Emulationsboard in Richtung /36 und einer Datex-P-Karte in Richtung Btx ausgestattet.

Die von Ikoss entwickelte Software "BT-Gate" übernimmt das Protokoll-Handling zwischen MTC und Btx. Das Blaupunkt-Softwarepaket "RV80" setzt dann 80 Zeichen auf 40 Zeichen um. Dafür ist keine Änderung der Dialog-Masken auf dem IBM /36 nötig. Am anderen Ende der Leitung wird auf dem MCT als Btx-Terminal der 40-Zeichen-Mode auf die ursprüngliche 80-Zeichen-Darstellung rückübersetzt. Bis zu sechs Teilnehmer können das System gleichzeitig nutzen.