Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.06.2016 - 

Schneller, weiter, besser

Bluetooth 5 - die Eckdaten des neuen Funkstandards

Die Bluetooth Interessengruppe SIG hat einen neuen Funkstandard für Smartphones, Tablets und Smart-Home-Geräte vorgestellt. Bluetooth 5 kann eine deutlich höhere Reichweite und eine bis zu achtmal höhere Übertragungskapazität vorweisen, ab Ende dieses Jahres soll es zur Verfügung stehen.
Foto: Bluetooth SIG

Der Bluetooth-Funk spielt in Zeiten zunehmender Vernetzung von Gerätschaften im Haushalt eine immer größere Rolle. Da erscheint es nur konsequent, dass der weit verbreitete Standard auch für die Übertragung größerer Datenmengen und eine höhere Reichweite gerüstet wird. Die Bluetooth Special Interest Group (SIG) hat Bluetooth 5 nun ganz offiziell vorgestellt, der neue Standard soll Ende 2016, spätestens Anfang 2017 fertiggestellt sein und könnte dann in ersten Smartphones, Tablets, Wearables, Smart-Home-Geräten und anderen Connected Devices zur Anwendung kommen.

Eine größere Rolle spielte bei der Planung der neuen Bluetooth-Version das Internet der Dinge, also das Zusammenspiel von und die Kommunikation zwischen vielen verschiedenen Geräten. Die SIG gibt an, dass die Verbindung zwischen den Geräten auch "weit über die Wände des eigenen Hauses möglich" sein wird, längerfristig sollen dazu auch keine Apps mehr zur Steuerung nötig sein. Durch schnellere Transfers und die um das Achtfache gesteigerte Datenkapazität sollen umfangreichere Datenmengen mit Bluetooth 5 übertragen werden können, die auch der genaueren Standorterfassung und dem Einsatz von Beacons durch Unternehmen dienlich sind. Die Signalstationen sollen durch die neue Version intelligenter werden und automatisch Empfehlungen an verbundene Geräte ausgeben können - auch ohne eine zusätzliche App.

Geräte mit Low-Energy-Verbindung können laut der Interessengruppe durch Bluetooth 5 mit doppelter Geschwindigkeit funken, achtmal mehr Daten übertragen und eine um das vierfache gesteigerte Übertragungsreichweite gegenüber dem aktuellen Standard erhalten. Zum Stromverbrauch macht die Bluetooth SIG keine Angaben.

powered by AreaMobile

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!