Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.06.2000 - 

Neue Thin-Client-Plattform für die Tasche

Bluetooth-Funk geht endlich stiften

MÜNCHEN (CW) - Werbegeschenken in Stiftform steht eine Renaissance bevor: Mit dem Schreibutensil der schwedischen Firma Anoto können Informationen gespeichert oder drahtlos an andere Geräte übertragen werden.

Was auf den ersten Blick wenig spektulär klingt, könnte sich bei genauerer Betrachtung als neue und erfolgreiche Thin-Client-Plattform entwickeln. Die Stifte wiegen rund 45 Gramm und sind mit einer kleinen Kamera ausgestattet, die 100 Bilder in der Sekunde schießt. Damit lassen sich Schriftzeichen, aber auch grafische Elemente in den "Anoto"-Stift übernehmen. Danach hat der Anwender freie Wahl: Entweder speichert er die Informationen, oder er sendet sie drahtlos über die integrierte Bluetooth-Technologie an Rechner, Handys und Faxgeräte.

Allerdings benötigt der Stift ein spezielles Papier mit einem winzigen Punktraster, um die Zeichen richtig zu deuten. Auf dem Papier, das man sich aus dem Web ausdrucken kann, findet sich auch eine Funktionsleiste. Kreuzt der Nutzer hier zum Beispiel das Feld "Store" an, sendet das Gerät die Daten automatisch per Funk an den Rechner. Anoto soll Mitte des nächsten Jahres erscheinen, der Preis wird vermutlich unter 100 Dollar liegen. Weitere Informationen finden sich unter www. anoto.com.