Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.02.2001

Bluetooth kommt spät, aber gewaltig

MÜNCHEN (CW) - Geht es nach den Marktforschern von Frost & Sullivan, dann wird 2001 ein gutes Jahr für Bluetooth. In einer aktuellen Studie gehen die Analysten von einem weltweiten Umsatz in Höhe von rund 2,5 Milliarden Dollar in diesem Jahr aus. Frost & Sullivan hält es für möglich, dass Ericsson dabei eine Führungsrolle übernimmt. Insgesamt elf Millionen Bluetooth-Geräte sollen verkauft werden, in erster Linie handle es sich um PC-Karten, Headsets und Zugangspunkte. Außerdem seien in diesem Jahr erste Bluetooth-Handys zu erwarten. Weiteren Auftrieb für die Marktentwicklung könnte eine vorzeitige Verabschiedung der anstehenden Bluetooth-Spezifikation 1.1 bringen.