Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.10.2000

Bluetooth: Mehr als nur Kabelersatz

MÜNCHEN (CW) - Dem Siegeszug der Kurzstreckenfunktechnik Bluetooth scheint nichts mehr im Wege zu stehen. Mit der stetigen Zunahme an Geräten, die über die kabellose Technologie miteinander kommunizieren, wird die Zahl der Schaltstellen von den für 2001 erwarteten 56 Millionen bis zum Jahr 2005 auf 1,4 Milliarden ansteigen. So lautet die Prognose des US-Marktforschungsinstituts Allied Business Intelligence (ABI).

Der über den Verkauf von Bluetooth-Chips erzielte Umsatz soll bis zum Jahr 2005 auf 5,3 Milliarden Dollar anwachsen. Nach Einschätzung der Analysten wird sich Bluetooth zum Übertragungsstandard in PANs (Personal Area Networks) entwickeln. 17 Marktsegmente sollen davon profitieren, darunter Mobiltelefone, Notebooks, Desktops und PDAs (Personal Digital Assistants).

Den Preisen für Bluetooth-Lösungen sagen die Auguren von ABI mit der zunehmenden Marktdurchdringung eine rasante Talfahrt voraus: Demnach sollen Bluetooth-Module ab dem Jahr 2003 unter fünf Dollar kosten. Die ersten Bluetooth-fähigen Geräte sollen im vierten Quartal dieses Jahr verfügbar sein.