Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.08.2007

BMAS beantragt EU-Geld für BenQ-Insolvenz - Handelsblatt

BERLIN (Dow Jones)--Das Bundesarbeitsminsterium (BMAS) hat laut "Handelsblatt" einen Antrag auf Förderung aus dem EU-Globalisierungsfonds gestellt. Wie die Zeitung vorab aus ihrer Montagausgabe berichtet, wurden die Mittel für die von der Insolvenz der deutschen BenQ-Gesellschaft betroffenen Arbeitnehmer" beantragt. Das gehe aus einer Stellungnahme des BMAS-Staatssekretärs Kajo Wasserhövel an den Bundestag hervor, die der Zeitung vorliege. Um welche Summe es sich handele, habe das Ministerium nicht mitgeteilt.

BERLIN (Dow Jones)--Das Bundesarbeitsminsterium (BMAS) hat laut "Handelsblatt" einen Antrag auf Förderung aus dem EU-Globalisierungsfonds gestellt. Wie die Zeitung vorab aus ihrer Montagausgabe berichtet, wurden die Mittel für die von der Insolvenz der deutschen BenQ-Gesellschaft betroffenen Arbeitnehmer" beantragt. Das gehe aus einer Stellungnahme des BMAS-Staatssekretärs Kajo Wasserhövel an den Bundestag hervor, die der Zeitung vorliege. Um welche Summe es sich handele, habe das Ministerium nicht mitgeteilt.

Der Europäische Fonds zur Anpassung an die Globalisierung mit einem Volumen von 500 Mio EUR war Anfang des Jahres auf Wunsch von EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso eingerichtet worden. Durch die Insolvenz der deutschen BenQ-Tochter, die kurz zuvor von Siemens an die taiwanesische Gesellschaft verkauft worden war, waren Ende des vergangenen Jahres mehr als 3.000 Menschen arbeitslos geworden. Webseite: http://www.handelsblatt.com

DJG/cln

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.